Foto beigestellt

Der Laundry Room oder auch die Waschküche, wie es im Deutschen genannt wird, ist zentraler Ort in jedem Eigenheim. Damit der Wäscheberg auch mal endet, hat LIVING essenzielle Elemente gesammelt, die in keinem Laundry Room fehlen dürfen.

21 . Oktober 2021

Wäschechaos adé

Um Ordnung in den Wäscheberg zu bringen, eignet sich ein Wäschesystem bestehend aus  mehreren Körben oder Behältern. So kann schon lange vor dem Waschgang nach Farben sortiert werden. Damit die Sortierung auch beim Aufhängen anhält, fungiert eine an der Wand montierte Wäschespinne als Ordnungshüter. Hier verbindet sich minimalistisches Design mit maximaler Effizienz.

Das hat sich gewaschen

Cashmere und Wolle brauchen sanfte Pflege, was das Waschen angeht. Damit die kuscheligen Lieblingsteile eine lange Lebensdauer haben, unbedingt auf die Verwendung eines geeigneten Waschmittels achten. Dafür gibt es zum Glück schon genügend Optionen. Ob besonders hautschonend oder vegan: Cashmere-Fans werden sicher fündig.

Von der Küche in die Waschküche

Waschpulver, Pods und Weichspüler-Behälter sind nicht gerade eine Augenweide. Um daraus eine zu machen, greift man am besten auf Vorratsbehälter aus Glas oder anderem hochwertigen Material zurück. Diese machen nicht nur was her, sondern sind auch leicht zu reinigen. Eine nachhaltige Win-win-Situation!

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 01/2022