Foto beigestellt

LIVING Herausgeberin Angelika Rosam über die aktuelle Ausgabe, das Leben im Corona-Alltag und neue Perspektiven der Eigenheim-Gestaltung.

29 . April 2020 - By Angelika Rosam

Und plötzlich war alles anders … Nach den ersten LIVING-Ausgaben mit ausführlichen Trendanalysen für 2020 und einem inspirierenden Italien-Heft trifft uns Corona mitten ins Herz. Cancellations, Stillstand, Pause, Stagnation – bangen um das eigene Leben und das
Wirtschaftswachstum. Nach sechs Wochen des verordneten Zuhause-Bleibens haben wir alle eine Fülle neuer Erfahrungen gesammelt, wie wir in Zukunft mit unserem Dasein neu umgehen lernen werden und müssen. Die Zeit des stillen Rückzugs hält dazu an, zur eigenen Identität zurückzufinden und das eigene Wohlbefinden zu stärken. Wir werden zukünftig unser Leben intensiver wahrnehmen als zuvor, soziale Kontakte selektieren und die Priorität für die wirklich wichtigen Dinge anstreben. Denn das Leben ist zu kostbar und zu fragil, es nicht zu tun.

Die Hoffnung, Genuss bald wieder zu leben

Nach der langen Zeit zu Hause, im Homeoffice, in der Küche oder im Badezimmer fällt uns so vieles an Verbesserungs-bedarf oder neuen Ideen zur Gestaltung des Wohnbereichs auf, das es wert ist, genauer zu betrachten. Wie wichtig ist für uns Social Cocooning, verdient das Homeoffice mehr Gestaltungszuwendung, optimiert man das Schlafzimmer mit einem neuen Anstrich oder bedarf es auf der Terrasse einer neuen, erfrischenden Dekoration? Genau in dieser Zeit ist es wichtig zu überdenken, was tatsächlich guttut, was Freude macht, was für ein ausgeglichenes Homefeeling notwendig ist und worauf man auch verzichten kann. »Wir sind nun vor die Aufgabe gestellt, uns mit uns selbst zu beschäftigen und uns die Frage zu stellen, wie wir wirklich wohnen und unser Leben gestalten möchten«, bringt es Produktdesigner Thomas Feichtner in unserer Cocooning-Story auf den Punkt. So bleibt die Hoffnung – nach den in Österreich aktuellen Entschärfungsmaßnahmen step by step – den Genuss an den schönen Dingen bald wieder ungetrübt erleben zu können. Bis dahin liefern wir Ihnen interessante Storys und schöne Designwelten. Damit wir sie nicht vergessen und sie hoffentlich sehr bald wieder zu unseren Alltagsträumen gehören.

Herzlichst, 
Ihre Angelika Rosam

angelika.rosam@falstaff.com
@jewelista.girlfalstaff.living

Die Corona-Krise konfrontiert uns mit einer Realität, wie wir sie zuvor noch nie erlebt haben. Entsprechend neu und ungewohnt ist die Erkundung des eigenen Wohnumfelds, das sich durch die viele Zeit, die wir nun zu Hause verbringen, völlig verändert.

Soziologe Simon Andreas Güntner

Folge Falstaff Living
Folge Angelika Rosam auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 04/2020