© villacopenhagen.com

In Dänemarks Hauptstadt, unweit des legendären Tivoli, hat ein neues Hotel seine Pforten geöffnet: »Villa Copenhagen«. Im Gebäude des ehemaligen dänischen Post- und Telegrafenamts finden sich nun keine gestapelten Briefe und Pakete mehr, sondern 390 Gästezimmer und exklusive Suiten.

04 . Januar 2021

Die »Villa Copenhagen« in Kopenhagen hat einiges zu bieten. Auf dem Dach des Hauses wurde etwa ein versteckter Garten angelegt – inklusive Bienenstock. Bio-Gemüse, Kräuter und Honig werden also direkt aus der Eigenproduktion verwertet. Das Hotel verpflichtet sich den UN Sustainable Development Goals. Investiert wird in Nachhaltigkeitskonzepte im Gastgewerbe.

Auch für Kunst-Fans gibt es ein Feature: Es befindet sich eine der besten privaten Kunstsammlungen der Stadt im Haus. Unter der Leitung von Kurator Sune Nordgren werden Werke lokaler Talente und berühmter internationaler Künstler ausgestellt.

Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2020