© Westwing

Schaurig-gruselig geht es bald wieder zu, wenn auch hierzulande Halloween zelebriert wird. Dabei muss bei der Einrichtung nicht gleich mit künstlichen Spinnweben hantiert werden. Wir zeigen Ihnen Designobjekte, die auch unter der Zeit funktionieren.

20 . Oktober 2022 - By Redaktion

Der Trend, Halloween zu feiern, mag auf den ersten Blick ein Importschlager aus den USA sein, tatsächlich aber stammt der Brauch der Geistervertreibung, der in der Nacht vor dem katholischen Hochfest Allerheiligen begangen wird, aus Irland. Mit den frühen Siedlern schwappte er in die USA und nach Kanada über, wurde dort immer größer und kam spätestens in den 1990er-Jahren in amerikanischer Ausprägung zurück nach Europa. Doch egal, welche Kritik daran geübt wird, ein bisschen Grusel-Dekoration kann nicht schaden. Vor allem dann nicht, wenn sie sich auch unter dem Jahr gut macht und lässig aussieht. Wir haben einige Einrichtungstipps für Sie zusammengestellt. 

 

Schattenspiel

Die Nachttischlampe von Jonathan Adler setzt auf einen Totenkopf als Fundament und empfiehlt sich nur für gute Träumer so nah neben dem Bett. Ansonsten dient sich auch wunderbar zur Abschreckung ungebetener Gäste im Eingangsbereich.

 

 

 

Luftgewürz

Die »Witches Brew«-Kerze hört sich nur dem Namen nach so an, als wären Krötenschenkel, Hühneraugen und andere Hexen-Zutaten enthalten, tatsächlich aber strahlt sie einen würzig-süßen Duft von Patschuli aus, der sich Ideal zu Halloween eignet.

 

 

 

Hexensuppe

Worin kochen wir unsere Kürbissuppe am liebsten? Richtig, in einem Topf, der dieselbe Form wie das köstlich-nahrhafte Bodengewächs hat. Der Topf der französischen Marke Staub besteht aus Steingut und fasst 0,7 Liter.

 

 

 

Kürbis-Fest

Zierkürbisse stellen wir im Herbst nur allzu gerne als Dekoration auf, aber auch sie verfallen irgendwann. Für die Ewigkeit und jedes kommende Halloween-Fest empfiehlt sich daher auch das »Mercy«-Set von Westwing, das auf Samt und Goldstiele setzt. 

 

 

 

Totgetrampelt

Inspiriert vom mexikanischen Feiertag »Dia de los Muertos«, zeigt dieser wunderbare Teppich ein elegantes Skelett mit Hut in üppigen Farben. Als Vorbild für das Motiv diente die Radierung »La Calavera Catrina« des Künstlers Jose Guadalupe Posada.

 

 

 

Schlangenbiss

Bei dieser Spardose wird man sein Kleingeld ganz besonders schnell los, denn die Königskobra von &Klevering passt nur allzu darauf auf, dass auch regelmäßig etwas hineingeworfen wird. Als Abschreckung an Halloween passt sie ebenfalls gut. 

 

 

 

© Falstaff - Kann Produktplatzierung enthalten

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 01/2022