© livingdeluxe.com

Die begehrtesten See- und Wasserimmobilien in Österreich

Ein Haus oder eine Wohnung am See – das klingt traumhaft. LIVING hat für Sie in Ufernähe recherchiert und erklärt, was See-Immos so begehrt und wertvoll macht.

10 . Juli 2018 - By Robert Prazak

Österreich ist reich an schönen Seen. Das hat sich mittlerweile herumgesprochen. Was oft nicht deutlich kommuniziert wird: Nicht weniger als 44 Badeseen mit einer Wasseroberfläche von mehr als einem halben Quadratkilometer sind über das ganze Land verteilt. Dazu kommen unzählige kleinere Gewässer, von Badeteichen aufwärts. Österreich ist also quantitativ prädestiniert für den Bau exklusiver Immobilien in unmittelbarer Wasserumgebung.

Luxus-Penthouse am Wörthersee, renoviert und bezugsfertig. seidl-immobilien.at

© seidl-immobilien.at

Und ja, die Aussicht, seinen Urlaub direkt am See im eigenen Haus zu verbringen, ist verlockend. Die lästige Suche nach Ferienquartieren entfällt – und was kann es letztlich Schöneres geben, als morgens aufzuwachen, dabei gleich auf einen glitzernden See zu blicken und vor dem Frühstück ein paar Runden zu schwimmen? Allerdings: Der Platz rund um die stehenden Gewässer ist begrenzt, der Andrang bei den wenigen verfügbaren Immobilien dementsprechend hoch. Wie das in der Praxis aussieht, weiß Thomas Hopfgartner, Gründer und Geschäftsführer des Immobilienbüros Living De Luxe. Er hat sich unter anderem auf See-immobilien am Wörthersee spezialisiert. »Der Wörthersee ist einer der beliebtesten Badeseen in Europa. Man hat die Nähe zur Adria und ist vor allem klimatisch im Sommer auf der sicheren Seite«, schwärmt der Immo-Profi, der ausschließlich Luxusobjekte vermittelt. Und die sind selten: »Eine Wohnung oder gar ein Haus am Wörthersee zu ergattern ist nicht einfach. Im Jahr kommen höchstens drei bis vier Objekte der ganz gehobenen Preisklasse auf den Markt. Und die werden äußerst diskret an Interessenten vermittelt.«

Marktübersicht

Der Andrang bei Seegrundstücken ist öster­reichweit jedenfalls groß – sowohl bei Käufern und Mietern als auch bei Investoren. Eine gewisse Eile ist daher geboten, wenn es um Top-Objekte geht. Und Top-Objekte zeichnen vor allem ein direkter Seezugang, ein eigener Badestrand und eine gute Ausstattung aus. Zudem ist man auch noch bei der Grundrissgestaltung flexibel – was auch den Wiederverkaufswert steigert. Das bedeutet: Seeimmobilien sind teuer. Rund um Kärntner Seen wie den Wörthersee oder um die Seen im Salzkammergut darf man sogar sagen: sehr teuer. Macht es da überhaupt Sinn, sich ein Eigentumsobjekt zu kaufen, oder ist eine Miete vielleicht doch die bessere Option? 

Eine Analyse des Onlineportals Immobilien­Scout24 rechnet jedenfalls vor, dass sich beispielsweise ein Refugium am Bodensee nur dann lohnt, wenn 144 Jahre lang jeder freie Urlaubstag dort verbracht wird und außerdem auch noch mehrere Wochenenden pro Jahr. Der Grund: Die Häuser am Bodensee kosten im Schnitt rund 3400 Euro pro Quadratmeter. Somit würde sich eine solche Immobilie wohl erst in zweiter oder dritter Generation rentieren. Zum Vergleich: Für den Wörthersee berichten Makler schon von rund 4000 Euro pro Quadratmeter – wohlgemerkt für Grundstücke; sogar Preise von bis zu 7000 Euro für beste Seelage sind schon vorgekommen.

Miete oder Kauf

Das Gegenargument für beinharte Kalkulationen mit Seeobjekten: Immobilien gelten stets als Wertanlage für die Zukunft – da spielen ein paar Jahre rauf oder runter gar keine große Rolle. Zudem ist die Auswahl an Mietobjekten ausgesprochen überschaubar. Makler haben in den meisten Fällen hauptsächlich Kaufobjekte im Angebot. Tatsache ist: Gründe rund um die Seen, egal, ob zum Kaufen oder Mieten, werden immer rar bleiben, die Preise daher weiter steigen.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Café
Schlosscafé Mattsee

5163 Mattsee
Salzburg, Österreich

Punkte
85
Falstaff Tassen
Restaurant
Schlosshotel Iglhauser

5163 Mattsee
Salzburg, Österreich

Punkte
85
Falstaff Gabeln
News / 02.05.2018
Outdoor Insider

Jetzt spielt sich das Leben draußen ab. Dort will man es gemütlich. Mit robusten, aber filigranen Materialien und Hightech-Gewebe...

News / 15.06.2018
Outdoor-Hits

Im Sommer spielt sich das Leben im Freien ab. Idealerweise am Wasser. An Seegestaden, am Meer oder am heimischen Pool setzt man auf...

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 06/2019