© Instagram/Kate Hudson, Elton John, Liz Hurley

Corona-Isolation: Im Lockdown zeigen die Stars ihr Zuhause

Um die Ausbreitung des Coronavirus in den Griff zu bekommen, befindet sich die Welt gefühlt seit fast einem Jahr im Lockdown. Die Einschränkungen gelten für Normalos genauso wie für Berühmtheiten. Die Zeit ohne Konzerte, Events und Filmdrehs vertreiben sich die Stars mit Schnappschüssen auf Social Media - und gewähren dabei Einblicke in ihre teils extravaganten vier Wände.

29 . Januar 2021 - By Katrin Ofner

Die Corona-Pandemie hat uns alle fest im Griff. Die Verbreitung des Virus hat weltweit ein unglaubliches Ausmaß angenommen und das bisherige Leben zum Stillstand gezwungen. Home-Office, Social Distancing und Selbstisolation wurden zum Alltag. Auch den Prominenten geht es nicht anders. Events und Ausstellungen werden ständig verschoben, Filmpremieren und Konzerte abgesagt, Hollywood-Produktionen gestoppt. 

»Stay Home« lautet seit Monaten die Devise - und das befolgen viele Stars auch, wie sie mit Schnappschüssen aus der Quarantäne zeigen. Gut für uns, denn dank der vielen Zeit zuhause, gewähren sie uns mit ihren Isolations-Fotos einen direkten Blick auf ihr Interior. Hier sind die Einrichtungsstile und Wohnbereiche von Kate Hudson, Elton John, Liz Hurley, Lady Gaga und Co.

Eva Longoria

Dass Eva Longoria Geschmack hat, ist kein Geheimnis. Und das zeigt sich dank Lockdown jetzt auch in Sachen Inneneinrichtung. In den Räumen der 13-Millionen-Dollar-Villa herrscht ein harmonisches Zusammenspiel zwischen intensiven Farben und aufregenden It-Pieces. Die Sitzgruppe im Wohnzimmer besticht durch petrolblaue Samtsofas und sonnengelben Hockern. Gute Laune ist hier vorprogrammiert. Während das Schlafzimmer in den Farben Weiß, Beige und Blau Urlaubsfeeling vermittelt, hält die Schauspielerin in der Küche an einem cleanen Holz-Look fest. Ein Highlight ist die Bubble-Lampe in Kombination mit den gelben Stühlen im Esszimmer.

Sir Elton John

Wer sich immer schon gefragt hat, wie ein Sir wohnt, erhält auf dem Instagram-Profil von Elton John dank Quarantäne die Antwort. Der Sänger zeigte sich auf den geposteten Fotos etwa beim Arbeiten vor dem Laptop und gibt dabei den Blick auf sein Esszimmer in seinem Anwesen in Windsor, England frei. Antike Sideboards aus braunem Holz sowie viel Dekoration und Erinnerungsstücke aus Keramik dominieren im Raum. Passende Stühle und ein Perser-Teppich runden den pompösen Stil der Einrichtung ab. Auch auf dem Wohnzimmer-Schnappschuss lässt sich das gediegene Interior mit zahlreichen antiken Gegenständen wie Büchern und Bilderrahmen mit Familienportraits erkennen. Die Küche des Sängers und seines Ehemannes David Furnish erstrahlt hingegen in hellem Holz mit einem großen Spiegel und einer imposanten Designer-Deckenleuchten. 

Reese Whiterspoon

Gemeinsam mit ihrem Mann Jim Toth sowie den drei Kindern Ava, Deacon und Tennessee lebt Reese Whiterspoon in einem gemütlichen Haus in Nashville. Und dieses Domizil kann sich wirklich sehen lassen. Den Einrichtungsstil der Schauspielerin könnte man als Country-Chic mit rustikalem Charme beschreiben. Viel Holz und große, kuschelige Textilien sorgen im 5,2-Millionen-Euro-Anwesen für Wärme und Geborgenheit. Dazu mixt Whiterspoon Must-Haves wie Bast und frische Blumen. Helle Küchenfronten gepaart mit modernen Küchengeräten und gemusterten Vorhängen komplementieren den trendigen Landhausstil zusätzlich. Hingucker bilden die blauen Zeichnungen um die Türrahmen, die optimal mit dem Muster der Gardinen harmonieren und einen schönen Kontrast zum edlen Holzboden bilden. Im Schlafzimmer sowie in einem der Kinderzimmer setzt die 44-Jährige auf Gemütlichkeit - mit vielen Kissen, Erinnerungsstücken und Blumenmuster. 

Helena Christensen

Den Lockdown verbringt Helena Christensen in ihrem New Yorker Apartment, wo der Interior-Stil des Models durch die typisch roten Backstein-Wände einen ganz eigenen Charme erhält. Bilder und Bücher dienen bei der gebürtigen Dänin nämlich als ganz besondere Accessoires. Im Stil von: Unperfekt kann auch schön sein. Die Fotos stehen wild angeordnet auf dem Boden oder hängen eng nebeneinander an der Wand. Das Ambiente im Vintage-Stil zieht sich vom Wohnzimmer bis ins Schlafzimmer durch, wo es sich mit lässiger Gemütlichkeit vereint. Die richtige Portion Harmonie schafft das Model mit aufeinander abgestimmten Farben. So lockert Christensen etwa das elegante Indigo-Blau der Wände, das sich in ihren Betthussen widerspiegelt, durch die sanften Rosa-Töne der Bettwäsche auf. 

Vogue Williams

Einen Lebenstraum hat sich Model Vogue Williams mit einem stilvollen Haus im irischen Howth erfüllt. Weiße Möbel kombiniert die 35-Jährige mit kühlen Blau-Tönen. Akzente setzt sie mit goldenen Details wie einer runden Lampe im Schlafzimmer. Ein Eyecatcher ist der anthrazitfarbene Küchenblock, der durch die edlen Materialien wie der steinernen Arbeitsfläche einen individuellen Touch bekommt. Schwarze Wandleuchten sorgen für eine stimmungsvolle Beleuchtung. Im Gegensatz zum Schlafzimmer, das maritimes Flair ausstrahlt, setzt Williams im Essbereich auch auf warme Farben mit rostbraunen Kissen und bunten Kunstwerken. Typisch irisch ist die Gestaltung des Eingangs. Die gedeckte, blau-graue Farbe wurde für Wände und Möbel verwendet. Ein schlichter und eleganter Look. 

Claudia Schiffer

Als Topmodel hat Claudia Schiffer ein Gespür für Stil und guten Geschmack. Kein Wunder also, dass ihr Wohnzimmer in ihrem Haus in London ein wahr gewordener Marmor-Traum ist. Fußboden und Wände sind mit dem edlen Stein ausgekleidet. Der Raum wirkt weitläufig und sehr offen. Ein Eyecatcher ist das große Kunstwerk an der Wand mit dem Schriftzug »Point Blank«. Das moderne und recht kühle Ambiente wird durch eine Vintage-Kommode in Holzoptik erwärmt. In der Mitte des Raumes steht ein asymmetrischer Esstisch, der mit den bunten Vasen Farbe bekommt. Dass Schiffer viel Wert auf Kunst legt, ist in fast jedem Raum durch Werke und Bilder ersichtlich. Diese harmonieren stets mit dem Interior. Die helle Küche des Topmodels bekommt durch bodentiefe Fenster traumhaftes, natürliches Licht, einen Farbtupfer geben die roten Blumen. Im Gegensatz dazu ist das Esszimmer mit dunklen Holzmöbeln ausgestattet, zu denen Claudia Schiffer einen weißen, runden Tisch und einen flauschigen, cremefarbenen Teppich kombiniert. Alles ist aufeinander abgestimmt, doch nichts wirkt eintönig oder langweilig.

Gwyneth Paltrow

Mit der Einrichtung der Büroräume ihres Unternehmens Goop.com zeigte Gwyneth Paltrow ihren guten Geschmack in Sachen Interior. Und auch ihr Zuhause muss die Schauspielerin keineswegs verstecken. Weiße Wände und farbenfrohes Mobiliar mischen sich mit kuscheligen Teppichen und Holz-Elementen. In ihrem Flur erstrahlt ein karierter Marmor-Boden, der durch Interior im Country-Chic erwärmt wird. Stylische Wandleuchten sorgen für einen modernen Touch. Die Küche hält Gwyneth Paltrow in Weiß. Neben Geschirr befinden sich zahlreiche Kochbücher in den Regalen. Dazu sorgt eine Kochinsel mit einer Arbeitsplatte aus Holz für familiäres Ambiente. Der Blickfang im Raum: die Boden-Fliesen.

Kate Hudson

»Haus mit Charakter« beschreibt das Anwesen von Schauspielerin Kate Hudson am deutlichsten. Blumige Tapeten, Bilder, Skulpturen reihen sich zwischen antike Lampen und Vintage-Möbel. Wohnlich wird die sehr schicke, in weiß gehaltene Küche durch die herumliegenden Spielsachen von Töchterchen Rani. Typisch amerikanisch ist die große Küchenzeile, die zum Kochen und Plaudern mit der ganzen Familie einlädt. Das Badezimmer von Kate Hudson ist ein absoluter (Muster-)Traum. Ein großer Torbogen, der mit einer eleganten Blumen-Tapete in Szene gesetzt wird, führt zu einem gefliesten Erker. Eine große, dunkle Badewanne im Jugendstil dient als Blickfang und lädt vor der Fensterfront zum Entspannen ein. Farbige Wände, diesmal im 70er-Jahre-Stil, wurden auch im Kochbereich der grauen Küche verwendet. Rundum eine gelungene Kombination aus Farben, Stil und Gemütlichkeit.

Gigi Hadid

Model Gigi Hadid gewährte auf Instagram einen direkten Einblick in ihre Villa Kunterbunt in New York. Warme Töne und farbenfrohes Interior dominieren in den Räumen. Die coolsten Eyecatcher sind die mit Covern des Magazins »The New Yorker« tapezierte Badezimmerwand, eine Obstschale gefüllt mit Billardkugeln oder ein knallgelber Riesen-Kugelschreiber als Deko-Element. Zentrum des Wohnzimmers sind der alte Holztisch und die gemütliche Couch, die mit den Sitzauflagen in unterschiedlichen Farben und Mustern orientalische Vibes versprüht. Skier als Dekoration und viel Pop Art ergänzen das bunte Interior. Ihre helle Küche im Landhausstil kombiniert Gigi mit Marmor-Wänden und einer hölzernen Arbeitsplatte. Eingefärbte Nudeln dienen als kreative Verkleidung von Küchenkästen.

Robbie Williams

Eingeengt dürfte sich Robbie Williams während des Lockdowns in seiner Villa in Los Angeles nicht fühlen. Stolze 22 Badezimmer und zehn Schlafzimmer hat das Anwesen des Sängers und seiner Frau Ayda Fields. Das Interior des 30-Millionen-Dollar-Hauses ist ein bunter Mix aus diversen Stilen. Ein gestreifter Hocker gesellt sich zu einer grauen Couch und einer weißen Kommode. Ein großer, heller Teppich sorgt für die Gemütlichkeit. Das Wohnzimmer wird mit einem hohen Torbogen mit einem weiteren Raum verbunden. Im Essbereich ergänzt eine moderne Lampe die rustikalen Holzbalken an der Decke und die Rattan-Stühle. Unter die Möbelstücke mischen sich Kinderspielzeug sowie große Plüschtiere und geben dem Ganzen ein familiäres Flair. Für die nötige Exotik sorgen übergroße Pflanzen, die im ganzen Haus verteilt zu sein scheinen. Neben einem großen Garten gibt es auch einen Tennisplatz, einen Pool und ein eigenes Fitness-Studio.

Wolfgang Joop

In Potsdam, direkt am Park Sanssouci, hat Wolfgang Joop sein neues, altes Zuhause gefunden. Nach über 60 Jahren ist er zurück am Ort seiner Kindheit - und gewährt ab und auf Instagram in seine neuen vier Wände einen Einblick. Viel - oft aufreizende - Kunstwerke und Leo-Print sind die It-Pieces von Wolfgang Joops Interior. Eine graue Couch in der absoluten Trend-Form gleicht die verschiedenen Stile gekonnt aus. Im Arbeitszimmer dient ein altes Holzregal als Ablage, und ein Marmor-Tisch sorgt für einen frischen Touch. 

Ed Sheeran

Sein Privatleben hält Ed Sheeran eigentlich aus den Medien raus. Kleine Einblick in seine eigenen vier Wände in Suffolk (England) gibt er seit dem Lockdown dennoch immer wieder. Und seine sogenannte »Sheeranville« kann sich wirklich sehen lassen. Das Anwesen verfügt über ein eigenes Pub, ein Baumhaus, einen Wildtierteich, eine Orangerie, einen spiralförmigen Weinkeller und sogar einen unterirdischen Tunnel zwischen dem Haus und dem Pub. Ein Tonstudio, das mit Holz ausgekleidet ist, und wo Lichterketten für Stimmung sorgen, hat sich der Sänger natürlich auch einbauen lassen. Ein Mix aus Kunstwerken, die Sheeran teilweise selbst gemalt hat, und private Schnappschüsse zieren die weißen Wände des Hauses. Die graue Marmor-Wand in der Küche wirkt zu den hellen Schränken als gekonnter Stilbruch. Auch im Wohnzimmer setzt der britische Ausnahmekünstler auf Weiß. Ein großes Lounge-Sofa mit grauen Samt-Kissen lädt zum Relaxen und Entspannen ein. 

Lady Gaga

Superstar Lady Gaga kann es sich in ihrem 23-Millionen-Dollar-Anwesen in Malibu im Lockdown richtig gut gehen lassen. Dafür sorgen nicht nur Annehmlichkeiten wie eine zweispurige Kegelbahn, ein Stall, der groß genug für acht Pferde ist, und ein Panik-Raum, sondern auch das kuschelige Ambiente im Wohnbereich. Eine Felldecke auf einem grauen Samt-Sofa passt perfekt zur Vintage-Flügeltür. Frische Sonnenblumen sorgen für Farbe. Neben ihrem Bett platziert die Sängerin einen Holz-Nachttisch, auf dem eine moderne Lampe in Weiß und ein dazu passender Bilderrahmen stehen. Die Küche hält sie - wie die meisten anderen Promis auch - in Weiß. Wobei die Kinderzeichnungen am Kühlschrank entzückende Akzente setzen. 

Liz Hurley

Bei Model, Schauspielerin und Bademoden-Designerin Liz Hurley sorgt der Lockdown für eine Arbeitspause. Daher musste sich die 55-Jährige eine andere Beschäftigung suchen: Marmelade kochen. »47 Gläser Orangen-Marmeladen sind im Vorratsschrank, der Lockdown hat mich zu einer verrückten Hausfrau gemacht«, witzelt sie auf Instagram zu einem Foto ihrer Ausbeute. Und dank dem Bild erhält man einen einwandfreien Blick auf Hurleys Interior. Ein helles Sofa, schwarz-weiße Ethno-Stühle, goldene Kissen und ein passender Spiegel in Sonnenform sind auf dem Marmeladen-Schnappschuss erkennbar. Ein harter Gegensatz dazu ist ihre Bar. Rote Wände, roter Samt, Gold-Accessoires und viel Animalprint dominieren in dem Zimmer. Die Coffee-Tablebooks und ein Flamingo geben dem Raum eine gewisse feminine Leichtigkeit zurück. An Leoparden-Muster scheint die Britin Gefallen gefunden zu haben. Vor dem Kamin mit bunten Ornamenten liegt etwa ein Animalprint-Teppich. Goldene Elemente finden sich in jedem Raum des Hauses, die sie mit unterschiedlichen Farbtönen kombiniert. 

Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2021