© Shutterstock

Bahnreisen Deluxe – Die schönsten Züge der Welt

Während Nachtzüge derzeit wieder ein Revival erfahren, waren die schönsten und berühmtestens Langstreckenzüge nie ganz weg. LIVING zeigt Ihnen, wie luxuriös das Reisen mit dem Zug sein kann.

11 . Mai 2022 - By Redaktion

Wo Bus und Auto mühsam Strecke machen, gleitet der Zug fast mühelos dahin. Niemand drängelt, keiner hupt, alle können sich auf die vorbeiziehende Landschaft und das gemeinsame Reisevergnügen konzentrieren. Man muss sich nicht anschnallen, kann Frischluft atmen und hat fast völlige Bewegungsfreiheit. Das sind die rein objektiven Vorteile des Zugreisens. Und selbst wer im Flugzeug erster Klasse fliegt: der Reisekomfort ist selten so luxuriös wie in den schönsten Zügen dieser Welt. 

Wer sich für einen dieser Langstreckenbummler entscheidet, für den ist die Reise bereits das Ziel, nicht das Ankommen. Entschleunigung ist das Wort der Stunde, Tempo raus und volle Konzentration auf das beruhigende Stakkato der Wagenräder auf den Schienen. »Tatak, tatak, tatak« geht es dahin, dazu ein Gläschen Champagner, oder Frühstück im Bett mit Fernblick – Reisen war nie schöner!

 

Venice Simplon Orient Express

Alter Charme, moderne Technik: Zur Flotte des VSOE gehören 16 historische Wagen, die teilweise aus den Jahren 1926 bis 1931 stammen. Es gibt drei Speise-, einen Bar- und 12 Schlafwagen, wobei sie alle über neue Drehgestelle und moderne Klimaanlagen verfügen. Somit wurde der luxuriöse Fernreisegenuss von damals in die Jetztzeit befördert. Befahren werden ikonische Strecken wie Paris-Istanbul, wobei Sie aus 60 verschiedenen Routen quer durch ganz Europa wählen können

 

Hiram Bingham

Auf den Spuren des US-amerikanischen Entdeckers und Forschungsreisenden Hiram Bingham, der auch die Inka-Stätte »Machu Picchu« weltbekannt machte, nimmt sie der klassische Pullman-Zug von Belmond mit auf eine historische Reise durch Peru. Tauchen Sie ein in eine Welt aus edlen Hölzern, feinsten Stoffen und goldenen Armaturen, während sattes Grün und gewaltige Berglandschaften an ihnen vorbeiziehen. Von Cuzco nach Machu Picchu, in umgekehrter Richtung oder als Rundtour mit Zwischenstopps in luxuriösen Hotels – es gibt viele Möglichkeiten, die einzigartige Gegend zu erkunden.

 

The Blue Train

Safari heißt nicht zwangsläufig Geländewagen! Auf Erkundungstour durch Afrika geht es auch per Zug. Der wunderschöne »Blue Train« Zug ist ein wahres Schmuckstück luxuriöser Fernreisezüge und er befährt die rund 1.600 Kilometer lange Strecke zwischen Pretoria und Kapstadt. Auch das Zuhause der sogenannten »Big Five«, der Kruger Nationalpark, wird von dem Zug angesteuert, wo sich in Kombination mit ausgewählten Lodges noch mehr Safari-Abenteuer hinzubuchen lässt. 

 

British Pullman

Es gibt nur eines, was noch besser zu einer luxuriösen Zugreise durch England passt, als Champagner: es ist die Tea-Time! Im »British Pullman« hat man sich dazu sogar noch mehr einfallen lassen, als ausschließlich köstlichen Tee zu servieren. Für 2022 hat man sich mit der »Luminary Bakery« zusammengeschlossen, um den Reisenden am Nachmittag spannende Einführungskurse in die Welt des Backens und der Süßspeisen anbieten zu können. Übrigens: Der Cygnus-Speisewagen wurde von niemand geringerem als dem Filmproduzenten Wes Anderson gestaltet: Ein fahrendes Grand Budapest Hotel sozusagen. 

 

Andean Explorer

Zurück nach Südamerika und zurück in die magische Welt der Anden. Peru ist vielseitig und hoch gelegen. Der »Andean Explorer« macht dabei seinem Namen alle Ehren und nimmt sie mit in noch höhere Gebiete Südamerikas. Beim Blick aus dem Fenster werden Sie mit schneeweißen Gipfeln belohnt, während die vorbeiziehende Steppenlandschaft ihren ganz eigenen Reiz versprüht. Der Kontrast zum Innenleben des zuges könnte dabei kaum größer sein. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt – selbst ein SPA-Bereich ist für Ihr Wohl vorgesehen. 

 

Rovos Rail

Südafrika Teil Zwei, diesmal mit Rovos Rail, einem seit 30 Jahren bestehenden Unternehmen mit wunderschönen Fernreisezügen. Ähnlich den anderen Zügen, verfügen auch ihre Exemplare über ein offen gestaltetes Heckabteil, mit dem das Zugerlebnis fast zu einer Art Freiluftkino wird. Berge, Meer, Kulturlandschaften, Savanne – von Kapstadt bis zu den Viktoriafällen: das Gebiet, das Rovos Rail abdeckt, hat so viel zu bieten, dass der Zug als Reisemittel der Wahl fast schon unumgänglich ist. 

 

Royal Scotsman

Wer sich schon einmal gefragt haben sollte, auf welcher Strecke Harry Potter und seine Freunde Richtung Hogwarts unterwegs waren, der muss nicht länger suchen. Es ist die Gleiche, auf der auch der »Royal Scotsman« verkehrt – und sie führt durch die schottischen Highlands! Der Panoramawagen ist dabei nicht nur der beste Ort, um die mystische Landschaft zu erleben. Dank des schicken Designs der renommierten Interior DesignerinViktoria Hagan, ist er auch der perfekte Ort für einen Drink nach dem Essen oder einen Aperitif davor. 

 

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 01/2022