© profumodimirto.it

Auswärts essen mit Ballerina Maria Yakovleva

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Ballerina Maria Yakovleva verrät ihre Lieblingslokale und was sie auszeichnet.

15 . April 2021

Solotänzerin und Model Maria Yakovleva fand in Wien ihre Wahlheimat. Als es die Russin vor 15 Jahren beruflich nach Österreich zog, verlagerte sich auch ihr kulinarischer Lebensmittelpunkt – so finden sich gleich drei ihrer favorisierten Lokale in der Alpen­republik: »Im Salzburger ›Zum Eulenspiegel‹ gibt es hervorragende österreichische Küche mit herz­lichem Service!«, schwärmt die feenhafte Tänzerin.

Doch nicht nur erstklassige Gerichte, sondern auch erlesene Weine spielen für die Primaballerina bei der Wahl des Lieblings­restaurants eine Rolle: »Eine umfangreiche inter­nationale Weinkarte hat das Wiener Lokal ›Glasweise‹ zu bieten.« Sehnt sie sich nach Dolce-Vita-Feeling, greift sie zu italienischen Traditionsspeisen: »In der ›Regina Margherita‹ gibt es die beste Pizza in der Stadt!«  

Maria Yakovleva
In St. Petersburg geboren und aufgewachsen, begann die Primaballerina bereits mit vier
Jahren zu tanzen. Ihre Ausbildung erhielt sie in der Waganowa-Akademie des russischen Balletts, mit 19 Jahren kam sie nach Wien – seit 2005 verkörpert sie als Solotänzerin zahlreiche Rollen für die Wiener Staatsoper. mariayakovleva.com

© Marlene Rahman

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 03/2021