© Vitra

Wie wichtig es ist, Dinge mehrfach zu verwenden statt wegzuwerfen, wissen wir spätestens seit dem Verbot dünner Plastiksackerln. Denn jedes Material ist kostbar, und insbesondere Kunststoff lässt sich wunderbar recyceln, wie diese Möbel und Accessoires zeigen.

18 . November 2022 - By Redaktion

Mach Sitz!

Wie ein Kunstwerk aus Luftballons sieht die Outdoor-Gartenbank »Attackle!« von Fatboy aus – zu 100 Prozent hergestellt aus recyceltem Polyethylen.

 

Beringt

Naturholz und Handwerk aus Österreich, vereint in einer anmutigen Doppelring-Konstruktion: Der Beistelltisch »Loop« präsentiert sich in zeitloser, unverwechselbarer Optik.

 

Ausgefischt

Der »Mater Ocean Stool« ist die gekonnte Neuauflage des Ditzel-Desings von 1955, mit dem Unterschied, dass nun ein Kilogramm Plastik aus den Meeren für die Sitzfläche verwendet wurde.

 

Platten-Zuhause

Für die schönsten Schallplatten aus neuen und alten Tagen braucht es einen anständigen Aufbewahrungsort. Das Regal von Stocubo wird lokal in Berlin produziert und verwendet Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft.

 

Gefasst

Das Hamburger Unternehmen Lockengelöt gibt Fässern eine neue Bestimmung und verwendet für die Produktion auch Ökostrom von Greenpeace Energy.

 

Originell

Weiche, schwungvolle Kurven, wie man sie von Austern kennt, zeichnen die »Oyster Wall Lamp« von ferm LIVING aus, die aus recyceltem Aluminium gefertigt wurde.

 

Freischwinger

Nachhaltigkeit steht auch bei Vitra hoch im Kurs, weshalb für den »Evo-C« ausschließlich recyceltes Plastik verwendet wurde.

 

Die Welle

Nachhaltigkeit fängt im Kleinen an, etwa mit der Badauf-bewahrung »SURF M« von Koziol.

 

Boxig

Was der Mensch an Müll in die Welt fallen lässt, sammelt der »Kiwi Container« von ecoBirdy wieder ein, denn er besteht aus Ecothylen, einem Material aus recyceltem Plastik.

 

Futterstation

Nicht nur für uns, auch für die Tier-und Pflanzenwelt bedarf es nachhaltiger Materialien. Die »Birds Feeding Station« besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff.

 

© Falstaff - Kann Produktplatzierung enthalten

Erschienen im Falstaff LIVING Residences 02/2022

Jetzt bestellen

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 01/2022