© Shutterstock

2021: An diesen 5 Interior-Trends kommt man dieses Jahr nicht vorbei

Neues Jahr, neues Glück und neue Interior-Trends. 2020 ist das Zuhause zu einem Rückzugsort geworden, der vieles vereint: Home Office, Fitnessstudio oder gar Kindergarten. Dies hält auch im neuen Jahr an, allerdings kommt ein wenig Glamour hinzu. Hier sind die Top 5 Interior-Trends, an denen man definitiv nicht vorbeikommt.

04 . Januar 2021 - By Katrin Ofner

Das vergangene Jahr hat uns vor viele Herausforderungen gestellt. Im Zuhause haben wir monatelang Schutz gesucht, weshalb sich unser Wohnzimmer von Zufluchtsort in einen multifunktionalen Raum verwandelt hat. Dieser Trend hält laut Interior-Experten auch 2021 an - und wird sogar noch ausgebaut. 

Neben der Funktionalität der einzelnen Räume steht die Individualität im Vordergrund. Dies wird vermehrt mit einzigartigem Interior und aussagekräftigen Farben vermittelt. Auch die Form der Möbel hat sich verändert. Weg von eckig und kantig, hin zur runden Gemütlichkeit, die automatisch ein Gefühl von Sicherheit vermittelt. Zudem zieht dank Hängepflanzen weiterhin viel Natur in die vier Wände ein.

Luxuriöser Minimalismus

»Einer der wichtigsten Trends, die man im Frühling sehen wird, ist das Konzept des luxuriösen Minimalismus«, sagt Kelley Carter, Home Fashion Director bei Bloomingdale, gegenüber »Elle Decor«. Da viele weiterhin von zu Hause aus arbeiten und lernen, wird das Einbringen natürlicher Materialien wie Marmor und Holz immer wichtiger. Es bringe laut Carter ein Gefühl der Ruhe in die Wohnräume, ohne auf Luxus und Extravaganz verzichten zu müssen. Kombiniert werden die It-Pieces mit Körben, Teppichen oder Lampen aus Naturfasern wie Weide, Rattan, Hanf oder Jute. Dadurch wird eine entspannte Oase im Zuhause geschaffen.

Home-Entertainment

Aufgrund der Lockdowns wurde Zuhausebleiben zum neuen Ausgehen. Kino-, Theater- oder Konzertbesuche werden vermutlich auch in diesem Jahr nur erschwert möglich sein. Daher besinnt man sich auf die eigenen vier Wände und vergrößert das Unterhaltungssegment. Größere Fernseher, besseres Soundsystem und komfortablere Sitzgelegenheiten wie Lounges haben Priorität, um neue Blockbuster-Filme oder Top-Konzerte seiner Lieblingskünstler in angemessenem Ambiente zu erleben.

Terrazzo

Lange war der Stil verschwunden, nun kehrt er als Retro-Trend zurück: Terrazzo. Bereits die Wohlhabenden in Rom ließen in der Antike die Böden ihrer Villen mit diesem Belag auskleiden, 2021 zieht er erneut in unseren Wohnbereich ein. Terrazzo besticht durch seine zufällig angeordneten, bunten Flecken auf hellem Untergrund und erinnert ein wenig an Konfetti. Es bringt eine gewisse Spannung, ohne dabei aufdringlich zu wirken. War er früher meist nur an den Fußböden zu bestaunen, ist er in diesem Jahr auch an den Wänden oder an Küchenzeilen sichtbar. Durch seine unterschiedlichen Farbabstufungen lässt er sich mit jeglicher Art von Möbeln kombinieren. Perfekt ist die Kombination aus Interior-Pieces, die einen Farbton des Terrazzos wiederspiegeln. 

Runde Möbel

Eckig war gestern, mittlerweile sind runde Möbel angesagt - und das hat seinen Grund. Die Form sorgt für Wärme, Gemütlichkeit und ein Gefühl von Sicherheit. Besonders gut kommen Rundungen bei Polstermöbel zur Geltung, weil hier die dreidimensionale, organische Form dem Raum Struktur verleiht. Am liebsten kombinieren wir diese mit Cord. Die Mischung aus strukturiertem Stoff und weichen Rundungen erzeugt einen aufregenden Kontrast. Auch runde Glaslampen, Teppiche, Vasen oder Hocker erzeugen spannende Akzente.

 

Grüne Hänger

Zimmerpflanzen liegen bereits seit Jahren im Trend und aufgrund von Corona sind sie noch beliebter geworden. Sie bringen ein Stück Natur nach Hause. Im Jahr 2021 geht man einen Schritt weiter und greift zu Hängepflanzen. Diese vergrößern optisch das Zimmer und können als natürliche Raumtrenner dienen, beispielsweise zwischen der Sofaecke und dem Esstisch. Richtiges Dschungelflair ergeben montierte Regale mit vielen freihängenden Pflanzen. 

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2020