Das sagt der Falstaff

Wem gehört dieses traditionsreiche Weingut? Das ist eine 50-Euro-Frage. Schon anspruchsvoller ist der Name des Betriebsleiters: Er heißt An­dreas Barth und steht für die Kontinuität, die das Weingut ohne Brüche aus der Zeit der Vorbesitzerin Heidi Kegel in die Ära Jauch geleitet hat. Mindestens in der 32.000-Euro-Klasse bewegen wir uns bei der Frage, in wievielter Generation der Familie von Othegraven Günther Jauch das Weingut führt (in siebter). Ein Wort noch zu den Weinen: Das Leseregime muss im Herbst 2016 mustergültig gewesen sein. Es läuft rund in Kanzem.

FACTS

Kellermeister
Andreas Barth
Ansprechpartner
Andreas Barth
Hofverkauf
Ja
Region
Mosel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbaufläche
16 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
25 Einträge

Erwähnt in

News

1x2 Karten für die 1. Beef Bottle Party gewinnen

Otto Gourmet und sein Botschafter Gunnar Tietz verbinden Fleischgenuss mit Weinen von 33 renommierten deutschen Weingütern, wir verlosen Tickets!

News

Mosel-Kabinett erklimmt Raritätenstatus

Die Herbstversteigerungen von Großem Ring und Bernkasteler Ring haben bemerkenswerte Ergebnisse hervorgebracht. Am bedeutendsten: Die Preise für den...

Weingut von Othegraven

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche