Weingut Toni Hartl

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2020

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2020

Das Weingut Toni Hartl bewirtschaftet rund 25 Hektar Rebfläche in zwei Weinbaugebieten: in der Thermenregion und am Leithaberg. Diese Flächen setzen sich aus 60 Prozent Rotwein-, 33 Prozent Weißwein- (davon zehn Prozent Schaumwein-), fünf Prozent Rosé- und zwei Prozent Süßweinanteil zusammen. Das Wissen über die unterschiedlichen Klimaverhältnisse auf beiden Seiten des Leithagebirges und die Vielfalt der Weingartenböden in Reisenberg und Purbach ermöglichen es, jeder Weinsorte den optimalen Platz zum Gedeihen zukommen zu lassen. Den jeweiligen Gebietstypus und die Eigenständigkeit herauszuarbeiten ist ein wesentliches Ziel der Vinifikation.

Neu im Sortiment von Toni Hartl ist der »Brut Klassik«, der nach klassischer Gärung etwa zwei Jahre auf der Hefe gelagert, anschließend per Hand gerüttelt und degorgiert wird. Neben den Lagenweinen werden inzwischen im Reservebereich Pinot Noir aus der Einzellage Reysenperg in Reisenberg sowie Chardonnay aus der Lage Thenau in Purbach, die sich beide durch ihren hohen Kalkgehalt auszeichnen, ausgebaut. Die Weine kommen erst nach dreijähriger Lagerung und nur in außergewöhnlich guten Jahren auf den Markt. Zum Reservebereich zählt auch der Blaufränkisch Eisner, der, wie sein Name verrät, von Reben einer eisenhaltigen Top-Lage am Leithaberg stammt.

Die Böden im optimalen Zusammenspiel mit dem jeweiligen Mikroklima bilden die Grundlage, um gebietstypische, physiologisch vollreife, klare und ausdrucksstarke Weine zu keltern. Unter dem Leitspruch »Es ist alles nur geliehen« wird nach neuesten ökologischen Erkenntnissen gearbeitet. Um das biologisch-organische Gleichgewicht zu erhalten, wird auf schonende Bodenpflege und gezielte Erhaltung der Nützlinge geachtet. Das Weingut ist seit 2010 biozertifiziert und Gründungsmitglied der Vereinigung »Leithaberg DAC«. Seit 2020 ist man in Umstellung auf Demeter.

Eigenbeschreibung

Weingut Toni Hartl

Das pannonische Klima in Purbach am Leithaberg und das Klima in der Thermenregion sind nicht nur wohltuend und herrlich zum Leben, sondern auch perfekt für den Weinbau prädestiniert. Gleiches gilt für die vielfältigen Böden. Dieses verpflichtet uns, Weine von höchster Qualität zu produzieren.

Was für uns nicht zuletzt maximale Natürlichkeit und Naturnähe bedeutet. Deshalb wurden alle unsere Weingärten konsequent auf biodynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Seit 2010 sind alle Weine biologisch zertifiziert. Darüber hinaus liegt Reisenberg, wo unsere Familie seit 1964 Wein produziert, auch ein wenig abseits des Trubels und der Hektik der Stadt.

Deshalb haben wir hier die Ruhe und Geduld, uns darauf zu konzentrieren, worauf es ankommt. Unverkennbare, zeitlose, dauerhafte Weine aus einheimischen Sorten zu erzeugen, die einen ein Leben lang begleiten.

Unser Betrieb umfasst 25 Hektar und besteht aus 65 Prozent Rotwein-, 35 Prozent Weißwein-, davon zehn Prozent Schaumwein- und drei Prozent Süßweinanteil. Die Hauptsorten sind Blaufränkisch, gefolgt von Pinot Noir, Zweigelt, Syrah, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Chardonnay, Grüner Veltliner und Furmint.

Unser Weingut liegt 20 Kilometer südöstlich von Wien in Reisenberg, im Weinbaugebiet Thermenregion. Die einzige Erhebung im südlichen Wiener Becken, der Goldberg (218 m), besteht aus wasserführenden Lehmschichten, durchzogen mit Kalk- und Eisenschichten. Der Boden, die kühlen Winde von Nordosten (Weinviertel)und terrassenförmig angelegten Hanglage am Goldberg, schaffen ein optimales Klima für unsere Top Sorte Pinot Noir, unseren Grünen Veltliner und ein Teil unseres Chardonnays.

Ein VIertel des Weinguts liegt in der Thermenregion. Der Lössboden am Goldberg, der mit wasserführenden Lehmschichten versehen ist und die Region bietet die optimale Voraussetzung für unsere Sorten wie Pinot Noir, Grüner Veltliner und einen Teil des Chardonnays.

Rund drei Viertel der Rebfläche befinden sich jedoch im Weinbaugebiet Leithaberg am Leithagebirge (484 m). Das milde pannonisches Klima vom Neusiedlersee und die Schiefer- und Kalkböden schaffen optimale Bedingungen für unsere Rebsorten.

DETAILS

  • Kontaktperson: Toni Hartl
  • Messen: Millésime Bio, ProWein Düsseldorf, VieVinum
  • Kellermeister: Toni Hartl
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Biodynamisch
  • Anbaufläche (in Hektar): 25

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
114 Einträge

Erwähnt in