Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Wenn Steine und Geröll aus der Traisen auf ausgewaschenen Kalk treffen, dann braucht es ein paar Jahrtausende, bis sich Konglomerat bildet – ein trockener Begriff für etwas, das großartige Veltliner hervorbringt. Tom Dockners Weinreben wachsen auf diesen uralten, eiszeitlich geprägten Böden, auf denen sich so einiges an wertvollen Bausteinen, sprich Sedimenten, angesammelt hat. Diese wiederum verleihen seinen Grünen Veltlinern aus dem Traisental ihr unverwechselbares Geschmacksbild: mineralisch, vielschichtig, ausdrucksstark und dennoch nicht zu ausladend. »Konglomerat« nennt sich dieser einzigarte Zusammenschluss aus vielen Tausenden Jahren Geröll, Schotter, Kalk, Wind und Wetter. Seine einzigartigen Weinrieden heißen Theyerner Berg, Pletzengraben und Hochschopf. Seit 2019 sind die zwei letztgenannten Rieden als »Erste Lagen 1 ÖTW« klassifiziert, und seither ist das Weingut Mitglied der »Österreichischen Traditionsweingüter«. Grüner Veltliner und Riesling sind sicher die bekanntesten Sorten des Traisentals und zu Recht auch die Paradeweine von Tom Dockner, aber auch Traminer und Pinot Noir begeistern immer wieder aufs Neue. Nachhaltigkeit und naturnahe Bewirtschaftung der Weingärten sind dem Traisentaler Winzer sehr wichtig. Kellerarbeit heißt für Tom Dockner, die Qualität und den Charakter der Trauben aus dem Weingarten ohne Verluste in die Flasche zu bringen. Daher sind penible Sauberkeit und schonende Verarbeitung hier selbstverständlich. Kosten lassen sich diese einzigartigen Weine am besten dort, wo sie heranreifen: im lichtdurchfluteten Verkostungsraum mitten im Traisental. Hier kann man selbst dem einzigartigen Charakter der Landschaft, der Menschen, der Natur und dieser Weine auf den Grund gehen.

DETAILS

  • Kontaktperson: Thomas Dockner
  • Messen: VieVinum
  • Kellermeister: Thomas Dockner
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Spirituosen aus eigener Erzeugung
  • Andere Produkte: Destillate, Natursäfte
  • Anbaufläche (in Hektar): 20

Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen sind viele Betriebe geschlossen. Bei Fragen zu etwaigen Liefer- und oder Abhol-Services wenden Sie sich bitte direkt an das Unternehmen

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
99 Einträge

Erwähnt in