Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2020

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2020

Das Familienweingut liegt auf einem kleinen Bergplateau über der imposanten Riede Zieregg. Von hier aus können Gäste und Besucher den herrlichen Rundblick genießen, der sich bis ins Nachbarland Slowenien und die südliche Oststeiermark erstreckt. Die Brüder Armin und Stefan arbeiten in dritter Generation Hand in Hand mit Vater Manfred zusammen und sind mehr als bestrebt, den Familienbetrieb mit dem gewohnten Qualitätsbewusstsein und Sinn für Tradition weiterzuführen. Biologisch bewirtschaftete Weingärten, niedrigste Erträge und selektive Handarbeit sind heute wie morgen die Eckpfeiler ihres Schaffens und die Voraussetzung für herkunftsbetonte, elegante Weine.

In den Neunzigerjahren hat die Familie Tement ihre Eigenflächen immer wieder erweitert und bewirtschaftet nunmehr eine Fläche von rund 80 Hektar in Österreich. Auf die bedeutendste Lage Zieregg entfallen etwa 14, auf die Lage Sulz 20 und auf die Lage Grassnitzberg zehn Hektar. Sernau König umfasst rund drei Hektar und Ried Hochkittenberg acht Hektar. Die Rieden Wielitschberg, Ottenberg und Steinbach Fürst runden das vielfältige Lagenportfolio des Weinguts ab. Mit etwa 60 Prozent der ausgepflanzten Reben ist Sauvignon Blanc die Leitsorte des Weinguts. Daneben werden jedoch auch andere gebietstypische Sorten wie Welschriesling, Gelber Muskateller, Morillon, Weißburgunder und Gewürztraminer vinifiziert. Von der Gesamtproduktion entfallen rund 96 Prozent auf die Weißweinsorten und zwei Prozent auf Rotweinsorten wie Blauer Zweigelt oder Pinot Noir. Abgerundet wird das Sortiment durch diverse Prädikatsweine.

Bei den Weißweinen unterscheidet das Weingut zwischen drei verschiedenen Kategorien: Gebietsweine, Ortsweine und Riedenweine. Ob im Stahltank oder im großen neutralen Eichenfass: Die Weine sind nie vom Ausbau geprägt, sondern stets von ihrer Herkunft. Die Gebietsweine verkörpern das Weinbaugebiet Südsteiermark durch Sortentypizität und Tradition. Der Sauvignon Blanc Südsteiermark DAC zählt hierbei zu den wichtigsten Weinen des Betriebes. Bei den Ortsweinen stehen die einzigartigen Böden im Fokus. Diese Weine sind die lokalen Spezialitäten und spiegeln ihre örtliche Herkunft wider. Zu Riedenweinen werden nur die kostbarsten und wertvollsten Weine ausgebaut. Sie verkörpern Herkunft und Handwerk und sind Ausdruck des Potenzials der besten Rieden.

Mit dem EU-Beitritt Sloweniens konnte die Top-Lage Zieregg auch im benachbarten Slowenien mit neuen Rebstöcken bepflanzt werden. Die kleinklimatischen Bedingungen der Lage Ciringa (slowenisch für Zieregg) sind ideal für einen langlebigen, authentischen, aber ebenso eleganten und mineralischen Sauvignon Blanc. Als unverwechselbares Zeichen der Herkunft trägt das slowenische Weingut den Namen »Domaine Ciringa«. Der Wein selbst wird seit 2009 unter dem Namen »Fosilni Breg« (»Fossilienberg«) vinifiziert. Der Betrieb ist seit 2018 biologisch-organisch zertifiziert.

DETAILS

  • Kontaktperson: Monika Tement
  • Messen: ProWein Düsseldorf, VieVinum, Summa Margreid
  • Kellermeister: Manfred, Armin und Stefan Tement
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Spirituosen aus eigener Erzeugung
  • Übernachtungsmöglichkeit
  • Andere Produkte: Destillate, Traubensaft, Verjus
  • Produktions/Anbauweise: Bio
  • Anbaufläche (in Hektar): 80

Öffnungszeiten

Mo bis Sa 10–18 Uhr

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
286 Einträge

Erwähnt in

News

World Champions: Tement – Weine ohne Grenzen

Das Weingut Tement in der Südsteiermark zählt international zu den besten Erzeugern der Rebsorte Sauvignon Blanc. Besonders herausragend sind die...

News

World's Best Vineyards mit drei Deutschen

Eine internationale Jury wählte die Weingüter Dr. Loosen, Schloss Johannisberg und Schloss Vollrads unter die Top 50 der Welt.

News

Die jungen Wilden Winzer der Steiermark

Die einen setzen den Weg ihrer Eltern fort, die anderen wagen mit neuen Produkten den Sprung ins eiskalte Wasser: Steirische Jungunternehmer – nicht...

Travelguide

Südsteiermark – Reben unter dem Klapotetz

Die hügelige Landschaft der Südsteiermark erinnert ein wenig an die Toskana. Dabei hat sie einen völlig eigenständigen Charakter.