Das sagt der Falstaff

Eine karge, teils mineralische Spur zieht sich merklich durch die Kollektion, die wir in diesem Jahr verkostet haben. Das beginnt bei den Burgundersorten, die noch recht wenig von sich preisgeben. Setzt sich fort im Schaumwein, der sicher zu den herausragenden Erzeugnissen dieses Gebiets gehört. Findet schließlich seine Kulmination im Großen Gewächs vom Spätburgunder, der sich allerdings schon öffnet und einen Aromenreigen offenbart. Neben den Rotweinen sehen wir die ausgewogen und harmonisch wirkenden fruchtigen und edelsüßen Weine an der Spitze des Sortiments.

FACTS

Kellermeister
Jacques du Preez, Carolin Böttger
Ansprechpartner
Prof. Dr. Georg Prinz zur Lippe
Messen
ProWein, Mainzer Weinbörse
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Sachsen, Sachsen, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
80 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
58 Einträge

Erwähnt in