Falstaff Weinguide Deutschland 2020

Falstaff Weinguide Deutschland 2020

Die beiden Brüder Gabriel und Simon Scheuermann zeigen große Ambitionen an der Mittelhaardt, wo sie 32 Hektar Reben biologisch-dynamisch bewirtschaften. Darunter sind auch renommierte Lagen wie der Ruppertsberger Reiterpfad. Die wichtigsten Rebsorten sind Chardonnay, Riesling, Weißburgunder und Pinot Noir. Alle Weine werden spontan vergoren und zum Großteil im Holz ausgebaut. Bekannt geworden sind die Brüder mit ihrem charaktervollen Sekt »Blanc et Noir«, alle Weine zeigen – wie der vielschichtige Riesling oder der fest strukturierte Pinot Noir »Premium« – unverkennbares Profil.

Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Manchmal sind es gar nicht die großen Weine, die einen sofort in den Bann ziehen: Bei den Brüdern Gabriel und Simon Scheuermann, die ihre 32 Hektar Weinberge an der Mittelhaardt biologisch-dynamisch bearbeiten, ist es der Riesling »Bunter Sandstein« mit schöner Spannung und puristischem Ausdruck. Der große Bruder aus dem Ruppertsberger Reiterpfad zeigt noch mehr Komplexität und die Mineralität der Lage, der Pinot Noir aus der Ruppertsberger Hoheburg gibt sich zunächst reduktiv und gefällt dann mit griffigem, präzisem Gerbstoff. Klares Konzept, überzeugend umgesetzt.

DETAILS

  • Kontaktperson: Gabriel Scheuermann
  • Kellermeister: Gabriel und Simon Scheuermann
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Biodynamisch
  • Anbaufläche (in Hektar): 32

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
13 Einträge

Erwähnt in