Falstaff Weinguide Deutschland 2021

Falstaff Weinguide Deutschland 2021

Kai Schätzel hat als junger Wilder begonnen und trägt das Feuer der Innovationskraft nun in ein reiferes Lebensalter, das zeigen Weine wie der 2018er Riesling »Fuchs« aus dem Niersteiner Hipping. Als »Landwein« darf dieses Elixier zwar keinen Lagennamen auf dem Etikett führen. Doch was man im Glas hat, ist mit das Feinste und Elaborierteste, was hierzulande bislang an weißen Maischegärungen entstanden ist. Packend, aber dabei nicht die Extreme suchend, sondern bei aller Kraft auch Raum für Zwischentöne lassend. Wir sind sehr gespannt, wie es hier weitergeht.

DETAILS

  • Kontaktperson: Kai Schätzel
  • Kellermeister: Madeline Stößel
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 15

Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen sind viele Betriebe geschlossen. Bei Fragen zu etwaigen Liefer- und oder Abhol-Services wenden Sie sich bitte direkt an das Unternehmen.

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
69 Einträge

Erwähnt in