Das sagt der Falstaff

Das Weingut ist eines der letzten weltweit, das die gesamte Produktion heute noch mit der Baumpresse verarbeitet. Diese ist seit 1820 im Einsatz. Die Trauben werden zu 100 Prozent handverlesen geerntet. Die schonende und langsame Pressung mit gleichbleibend niedrigem Druck garantiert höchste Weinqualität: geschmacksintensiv, frisch, harmonisch.

Die Winzerfamilie folgt keinen Trends und Strömungen. Es entsteht etwas Einzigartiges. Zugänge, Blick- und Herangehensweisen werden immer wieder überprüft und gegebenenfalls verändert, aber die Treue zu den Grundsätz­en bleibt. Es werden Technologien verwendet, die mehrere Jahrhunderte alt sind. Altes wird nicht abgelöst, wenn das Neue nicht besser ist. Erkenntnisse aus vielen Generationen werden wie Schätze bewahrt und aufgehoben. Schätze widersetzen sich Trends. Sie bleiben zeitlos wertvoll. So wie die Weine des Weinguts Roland Minkowitsch. Die Tradition einer reichhaltigen Erfahrung und der Mut zu Entscheidungen lässt einzigartige Raritäten entstehen. Es sind sind Geschenke, die demütig angenommen werden. Nur Weine, in denen das traditionelle Weingut das Beste seiner Arbeit verwirklicht sieht, werden an die Kunden weitergegeben. Aus Tradition und das schon seit 1620.

FACTS

Kellermeister
DI Mag. Martin und Roland Minkowitsch
Ansprechpartner
DI Mag. Martin und Mag. Blandine Minkowitsch
Messen
VieVinum, Weinviertel-DAC-Präsentationen
Andere Produkte
Winzersekt
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbaufläche
12 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
54 Einträge

Erwähnt in