Weingut Reichsrat von Buhl

© Melhubach Photographie

© Melhubach Photographie

Falstaff Weinguide Deutschland 2021

Falstaff Weinguide Deutschland 2021

Im Jahr eins nach dem Wechsel an der Spitze des Weinguts werden Änderungen und Neuerungen bereits in Umrissen erkennbar: Uns scheinen die Weine etwas mehr auf Frucht gearbeitet zu sein, und hier und da auch einen Tick süßer als in den vergangenen Jahren. Angesichts des herausragenden Lagenpotenzials, mit dem das Weingut privilegiert ist, darf man hoffen, dass die terroiraffine Art der Rieslinge auch künftig erhalten bleibt. Besondere Beachtung verdienen auch die Sekte, die in den kommenden Jahren von einem reichen Bestand an Reserveweinen profitieren werden.

Eigenbeschreibung

Seit seiner Gründung im Jahr 1849 steht das Deidesheimer Weingut Reichsrat von Buhl für brilliante Rieslinge, die das herausragende Potential der besten Lagen der Mittelhaardt widerspiegeln.

Mitte der 90er-Jahre wurde damit begonnen, auch größere Mengen an Sekt zu produzieren. Innerhalb der letzten fünf Jahre konnte in diesem Bereich ein neuer Qualitätsmassstab gesetzt werden.

Wir fühlen uns heute mehr denn je dazu verpflichtet, auch in Zukunft das Qualitätsniveau hoch zu halten – ein Versprechen!

Entstanden durch die Jordan'sche Teilung wird das Traditionsweingut seit dem Jahrgang 2013 nun unter neuer Leitung im Auftrag und Sinne der Eigentümerfamilie Seeger geführt.

DETAILS

  • Kontaktperson: Claus Raschka
  • Kellermeister: Gregor Hofer
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 64

Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen sind viele Betriebe geschlossen. Bei Fragen zu etwaigen Liefer- und oder Abhol-Services wenden Sie sich bitte direkt an das Unternehmen.

Öffnungszeiten

Typ:
Mo bis Fr 10–18 Uhr, Sa, So und Fei 10–17 Uhr

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
122 Einträge

Erwähnt in

News

Die 50 besten Weine Deutschlands

Deutschlands größte Weine: Falstaff nennt 50 Ausnahmeerscheinungen, die in höchstem Maß individuell sind – und dabei beispielhaft.

News

VDP.Events: Es ist Zeit für 2017

Wir verraten, wo und wann der neue Jahrgang verkostet werden kann und was VDP.Winzer und Experten über 2017 sagen.

Advertorial
News

Forst und Deidesheim: Ungleiche Brüder

Vielerorts in der Weinwelt gibt es Zwillingsorte, deren Weine ähnlich und doch ganz anders sind: Die Pfälzer Gemeinden Forst und Deidesheim bilden ein...

News

Winzer des Jahres 2019: Mathieu Kauffmann

Ein Franzose ist Deutschlands Winzer des Jahres: Mathieu Kauffmann, Weingut Reichsrat von Buhl, krempelt in aller Stille die Mittelhaardt um.

News

Rochaden bei Reichsrat von Buhl

Richard Grosche geht. Das Weingut ändert die Führungsstruktur und nimmt so weiter Kurs auf Wachstum und Innovation.