Das sagt der Falstaff

Das Weingut Rainer Wess wurde 2003 in einem gepachteten Keller in Unterloiben gegründet. Die Möglichkeit ergab sich als Folge einiger nationaler, aber auch internationaler Tätigkeiten in der Welt des Weines. Bald wurde dieser Keller zu klein und ein neuer Standort wurde gesucht. 2009 konnte der ehemalige Keller des Stiftes Wilhering in der Kremser Sandgrube erworben werden. Er wurde renoviert und um eine moderne Traubenübernahme, die schonendste Traubenverarbeitung ohne Verwendung von Pumpen ermöglicht, erweitert. Auf diese Art und Weise kann die Produktion auf verschiedenen Ebenen aufgebaut und so die Gravitation ausgenutzt werden kann. Bald danach wurden die ersten eigenen Weingärten am Loibenberg und in Stein erworben und weitere im Kremstal gepachtet. Heute bewirtschaftet Rainer Wess circa zwölf Hektar; von weiteren zwei Hektar werden Trauben zugekauft.

Das Weingut ist Mitglied der »Traditionsweingüter Österreich« und hat sich zum Ziel gesetzt, das Potenzial der einzelnen Lagen möglichst klar und unverfälscht im Wein umzusetzen. »Wir integrieren laufend Abläufe aus dem biologischen Weinbau ohne jedoch eine Zertifizierung anzustreben; eine ›nachhaltige‹ Traubenproduktion mit Berücksichtigung der jeweiligen Lagen ist das Ziel,« so Rainer Wess.

FACTS

Kellermeister
Rainer Wess
Ansprechpartner
Rainer Wess
Messen
Austrian Tasting London ProWein VieVinum
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
12 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
85 Einträge

Erwähnt in