Falstaff Weinguide Deutschland 2021

Falstaff Weinguide Deutschland 2021

Wer eine Flasche dieses Weinguts in die Hände bekommt, weiß, was ihn erwartet: klare Aromen, kontrollierte Kraft, Ausdruck und Schmackes – alles mit Maß und Proportion. Auch Philipp Kuhns neue Weine machen da keine Ausnahme: Dem Saumagen Riesling quillt der Kalk aus allen Ritzen, während der Bruder aus dem Kirschgarten ein fruchtiges Aromenfeuerwerk abbrennt. Die Spätburgunder bestechen auch im 2017er Jahrgang mit Konzentration und griffigem, reifem Gerbstoff. Und auch abseits von Riesling und Pinot Noir weiß Kuhn zu überzeugen, wie etwa bei der Grauburgunder Réserve.

DETAILS

  • Kontaktperson: Lars Lander und Philipp Kuhn
  • Messen: ProWein Düsseldorf, Mainzer Weinbörse
  • Kellermeister: Philipp Kuhn
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 30

Öffnungszeiten

Typ:
Mo bis Fr 10–12 Uhr und 13.30–17 Uhr, Sa 10–12 Uhr und 13.30–16 Uhr

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
92 Einträge

Erwähnt in

News

Falstaff WeinTrophy 2017: Die nominierten Winzer

Zum siebten Mal lädt Falstaff im Februar zur Wein Trophy und kürt unter anderem den »Winzer des Jahres 2016«.

News

Reife Rieslinge

Immer nur den jüngsten Riesling-Jahrgang im Glas? Geht gar nicht, finden Deutschlands Winzer wie etwa Hajo Becker. Und demonstrieren mit ihren Weinen...

News

Grauburgunder: Pfälzer Barock

Pinot Grigio war gestern: Deutscher Grauburgunder boomt. Jetzt avanciert der üppige Weiße sogar zum Steckenpferd der Pfälzer.

Weingut Philipp Kuhn

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche