Das sagt der Falstaff

Petra Ungers Weine erzählen von Herzblut und liebevoller Handarbeit. Die elf Hektar Weingärten liegen zu beiden Seiten des Donaustroms am Tor zur Wachau. Auf den steilen Urgesteinsterrassen der Rieden Gaisberg und Hinters Kirchl speichern regionstypische Natursteinmauern die Tageswärme für elegante, mineralische Rieslinge. Von hier reicht der Blick über die Donau bis zu den sonnendurchfluteten Rieden Gottschelle und Oberfeld, die sich am Fuße des Stifts Göttweig erstrecken. Petra Unger möchte den ganzen Charakter der Region im Glas zur Entfaltung bringen und den Menschen reinen Genuss einschenken. Dazu schenken ihr die regulierende Kraft der Donau, kühle Fallwinde und wärmende pannonische Einflüsse einen ganz besonderen klimatischen Rahmen – ideale Voraussetzungen für ihre ausdrucksstarken, frischen Weißweine, aber auch für elegante Rotweine. Als Mitglied der »Traditionsweingüter Österreich« ist sie stolz darauf, dass ihre vielfach ausgezeichneten Weine als Hinweis auf »Erste Lagen« das Prädikat »1 ÖTW« tragen dürfen. Auch in der Vereinigung »11 Frauen und ihre Weine« blickt sie über den Rand ihres Glases hinaus. 2010 begann Petra Unger eine Ko­operation mit ihrem Winzerkollegen Josef Edlinger, um betriebliche Synergien zu nutzen. Für das Weinmachen bleibt jedoch jeder selbst verantwortlich und damit für seine unverwechselbare Handschrift. Ihre Weine versendet sie in viele Länder der Welt.

FACTS

Kellermeister
Petra Unger
Ansprechpartner
Petra Unger
Messen
ProWein, VieVinum
Andere Produkte
Destillate, Sekt
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
11 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
92 Einträge

Erwähnt in