Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Markus Molitors Lagenkatalog hat enzyklopädischen Umfang, so ist die Verkostung seiner Weine stets auch eine Lehrstunde in Sachen Weingeografie. Im Jahrgang 2020 haben uns der trockene Kabinett und die fruchtige Spätlese aus dem Ürziger Würzgarten zutiefst beeindruckt: Beide Weine vibrieren vor mineralischer Spannung, und selbst in ihrem jugendlichen Zustand deuten sie das zukünftige Aromafeuerwerk an. Kaum zurück stehen die Weine aus Bernkasteler Badstube und Erdener Treppchen. Und das alles ist nur gerade mal ein erster Ausschnitt aus dem 2020er Sortiment!

DETAILS

  • Kontaktperson: Markus Molitor
  • Messen: ProWein Düsseldorf
  • Kellermeister: Markus Molitor
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 120

Öffnungszeiten

Typ:
Mo bis Fr 10-17 Uhr, sonst nach Vereinbarung

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
120 Einträge

Erwähnt in

News

Reife Rieslinge

Immer nur den jüngsten Riesling-Jahrgang im Glas? Geht gar nicht, finden Deutschlands Winzer wie etwa Hajo Becker. Und demonstrieren mit ihren Weinen...

News

Die 50 besten Weine Deutschlands

Deutschlands größte Weine: Falstaff nennt 50 Ausnahmeerscheinungen, die in höchstem Maß individuell sind – und dabei beispielhaft.

News

Gereifte Weißweine: Lob der Langsamkeit

Dass viele Rotweine von längerer Lagerung profitieren, weiß jedes Kind. Doch bei Weißweinen besagt ein weit verbreitetes Vorurteil: je jünger, desto...

News

SaarRieslingSommer mit Van Volxem und Léa Linster

Nach einem kulinarischen Auftakt mit Spitzen- und Sterneköchen öffnen am 24. und 25. August zwölf Saarweingüter ihre Keller und präsentieren sich und...

News

Das Geheimnis des Bernkasteler Doctors

Der Trierer Kurfürst Boemund II., so sagt die Legende, soll im 14. Jahrhundert von einer schweren Krankheit genesen sein, nachdem er von diesem Wein...

Travelguide

Moseltal: Wo König Riesling Hof hält

So beschwerlich für die Winzer das Arbeiten im Moseltal ist – für Urlauber sind die Steilhänge in den Flussschleifen eine Augenweide. Und auch...