Das sagt der Falstaff

»Klein, aber fein!«, so lautet das Motto der Familie Maria und Johannes Söll. Lebensfreude und puren Genuss bietet das kleine Weingut mit exzellenten Weinen, einem kleinen Gästehaus für einen richtigen Erholungsurlaub und extravaganten Hausgerichten für Gäste und Weinkunden. Die Trauben für die typisch steirischen Weinen wachsen in den sonnenverwöhnten Lagen Sernauberg und Steinbach, als Spezialität füllt Johannes Söll seinen Altsteirischen Mischsatz und ausgezeichnete Rotweine. Die Qualität kommt nicht von ungefähr: Seit 16 Jahren wurde keine Rebfläche künstlich gedüngt, auch bei der Schädlingsbekämpfung wird bewusst gespart, zusätzlich kooperiert man intensiv mit Naturexperten aus ganz Europa. Insgesamt wurde in dieser Zeit der Spritzaufwand auf ein Drittel reduziert, auf Botrytisbehandlungen wird vollkommen verzichtet. Gearbeitet wird nach den Mondphasen, und darüber führen die Sölls penibel Buch. In den Weingärten blüht heute eine Vielzahl von Gräsern, Kräutern und Heilpflanzen. Nächste Schritte sind geplant, Bioweinbau ist allerdings derzeit kein Thema, da hier nur vorbeugend gespritzt werden kann. Interessant ist auch die vielfältige Palette an Edelbränden, die aus Obst, das nach biologischen Kriterien geerntet wird, entstehen. Gegen Voranmeldung können sich bis zu 30 Personen auf der herrlichen Terrasse mit Panoramablick kulinarisch verwöhnen lassen, im Haus finden etwa 20 Personen Platz.

FACTS

Kellermeister
Johannes Söll
Ansprechpartner
Johannes Söll
Messen
VieVinum
Andere Produkte
Isabella Frizzante, Welschriesling/Sauvignon Blanc Frizzante, Papagena Frizzante, Papageno brut
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Region
Steiermark, Österreich
Anbaufläche
8 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
36 Einträge

Erwähnt in