Das sagt der Falstaff

Der Familienbetrieb Figl bewirtschaftet seit 1960 Weingärten im unteren Traisental. Die Weingärten befinden sich im Umkreis von Wagram ob der Traisen und wachsen auf Lössböden, wobei Konglomerat das Muttergestein bildet. Der Klosterneuburger Absolvent Leopold Figl war von 2001 bis 2013 Kellermeister im Weingut Stadt Krems und hat danach das smarte Weingut seiner Eltern übernommen, worauf der Fokus bei den gebietstypischen Sorten Grüner Veltliner und Riesling liegt. Leopold Figl ist bekannt für fruchtige, aber auch würzige Weine mit einer gut balancierten Säure, die man wunderbar trinken kann. Ein eigens vinifizierter »Blanc de Blancs«-Sekt aus Chardonnaytrauben nach der traditionellen Methode krönt sein Sortiment. Die Top-Rieden des Weinguts sind Setzen, Sonnleithen und Rosengarten. Durch die gezielte Planung eines modernen Weinkellers wurden perfekte Bedingungen zur schonenden und sauberen Verarbeitung der Trauben geschaffen. Die besondere Pflege der Weingärten und das Bestimmen des optimalen Lesezeitpunktes, sind wesentliche Bestandteile für die Produktion qualitativ hochwertiger Weine.

FACTS

Kellermeister
Leopold Figl
Ansprechpartner
Leopold Figl
Andere Produkte
Sekt nach klassischer Flaschengärung
Hofverkauf
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
12 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
45 Einträge

Erwähnt in