Falstaff Weinguide Deutschland 2023

Falstaff Weinguide Deutschland 2023

Unser Newcomer aus dem Jahr 2019 hat erneut eine starke Kollektion vorgelegt. Seit mittlerweile vier Jahren – so berichteten die Kusterers – bewirtschaften sie ihre Weinberge, die großteils aus Steil- und Terrassenlagen bestehen, nach biologischen Vorgaben, allerdings ohne Zertifizierung. Zusammen mit der 2012 in Betrieb genommenen Gravitationskelter, durch die auf das Pumpen von Maische, Most und Jungwein verzichtet werden kann, ergeben sich hervorragende Voraussetzungen für tiefgründige Weine – die exzellenten Spätburgunder und Blaufränkisch belegen das eindrucksvoll.

DETAILS

  • Kontaktperson: Maximilian Kusterer
  • Kellermeister: Maximilian Kusterer
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 6
  • Spirituosen aus eigener Erzeugung

Öffnungszeiten

Di 16–19 Uhr, Sa 11–15 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Weine

Filter auswählen
Filter auswählen
67 Einträge

Erwähnt in

News

Nominé Newcomer des Jahres 2020: Maximilian Kusterer

Maximilian Kusterer wollte am liebsten Handball-Profi werden, doch dafür war er zu klein. Heute zeigt er Talent und Größe als Winzer und...

News

Falstaff WeinTrophy 2020: Das sind die Gewinner

Zum zehnten Mal ehrte Falstaff Deutschland die herausragenden Weinpersönlichkeiten: Für sein Lebenswerk wurde Paul Fürst geehrt, Caroline Diel ist...

News

Newcomer des Jahres: Maximilian Kusterer im Porträt

Mit seinen 28 Jahren ist Maximilian Kusterer im besten Newcomer-Alter. Für seine Zukunft und diejenige des elterlichen Weinguts hat er spannende...

Weingut Kusterer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche