Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Eine der wenigen althergebrachten Rebsorten, deren Prestige noch Steigerungsbedarf hat, ist Schwarzriesling. Andernorts lieber als »Pinot Meunier« vertrieben, hält Konrad Schlör eisern an der ­regional üblichen Bezeichnung fest. Wer seine Weine probiert, versteht schnell, weshalb Schlör als ungekrönter König dieser Rebsorte gilt. Am Ausgang des Taubertals, auf der windigen Höhe des Reicholzheimer Firsts, entstehen Weine von großer Eigenständigkeit. Dichte Gewächse, die aber auch fein und elegant sind. Wir nehmen das Weingut auf die Watchlist zum vierten Stern.

DETAILS

  • Kontaktperson: Konrad und Monika Schlör
  • Kellermeister: Konrad Schlör
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 6
  • Messen: Mainzer Weinbörse
  • Andere Produkte: Likörwein nach Portweinart in Weiss und Rot
  • Spirituosen aus eigener Erzeugung

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
31 Einträge

Erwähnt in

News

Schwarzriesling: Stille Wasser sind tief

Der Schwarzriesling ist weder ein Riesling noch besonders dunkel. Doch die Burgunder-Gene der auch als Pinot Meunier bekannten Traube ermöglichen...

Weingut Konrad Schlör

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Wein

Bewertungen, Winzer, News und Top-Weine

Zur Übersicht