Das sagt der Falstaff

Sanfte Hügel, sattes Grün, mächtige Kastanien, ein weiter Himmel: »Blaufränkischland« – Geografie und pannonisches Klima machen das Mittelburgenland zur Bilderbuchlandschaft für Rotweinwinzer. Das Weingut der Familie Kirnbauer thront gleichsam über den Dächern von Deutschkreutz und bietet hervorragende Ausblicke in die Weingärten. Walter Kirnbauer war seiner Zeit voraus, als er 1987 als einer der ersten Winzer in Österreich eine Cuvée produzierte. Heute zählt »Das Phantom« aus dem Blaufränkischland mit seiner tiefdunklen Weichsel- und Cassisfrucht sowie seiner komplexen Struktur zu den bekanntesten Rotweinen Österreichs. Bekannte Raritäten aus dem Hause sind der »Girmer«, ein Zweigelt von 50 Jahre alten Reben mit Barriqueausbau aus eigenen Waldbeständen sowie der Blaufränkisch »Goldberg Reserve«. Der »Boutique-Wein« von K+K Kirnbauer ist jedoch »Forever« – Cabernet und Merlot aus 36-monatigem Barriqueausbau. International hohes Ansehen genießen der Chardonnay Barrique »Zwickl« (unfiltriert!) und der ebenfalls im Barrique vergorene und ausgebaute Eiswein. Gemeinsamkeit und überbetriebliches Handeln haben in der Familie Kirnbauer einen hohen Stellenwert. Bereits Ende der 1980er-Jahre arbeitete Walter Kirnbauer an der Verwirklichung der Deutschkreutzer Gebietsvinothek, 1994 initiierte Markus Kirnbauer den Verein »Vitikult«, und seit 2009 ist Walter Kirnbauer Präsident des »Mittelburgenland DAC«.

FACTS

Kellermeister
Walter Kirnbauer
Ansprechpartner
Markus Kirnbauer
Messen
VieVinum, ProWein, MondoVino, The London International Wine & Spirits Fair
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Burgenland, Österreich
Anbaufläche
35 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
62 Einträge

Erwähnt in