Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

Falstaff Weinguide Österreich/Südtirol 2021/22

»Geradliniger Herkunftscharakter, spielerisch-animierender Facettenreichtum«, ist Karl Brindlmayer IV. vom herausfordernden Jahrgang 2020 begeistert, der zugleich sein erster ist, dem er im gesamten Winzerjahr vorstand. In sechster Generation im Weingut verwurzelt, ist er schon seit Jahren eine treibende Kraft. Die Familie ist seit 1833 auf dem 1557 erstmals urkundlich erwähnten Hof ansässig und sieht die Zertifizierung »Nachhaltig Austria« als Lebensidee. Nicht zuletzt entstehen die Weine in Erzeugerabfüllung weiterhin ressourcenschonend im alten hofeigenen Weinkeller.

Der Jungwinzer beweist, dass Exzellenz auch abseits von vorgegebenen Wegen erreicht werden kann. Wie alle Reserve-Weine soll die Traditionsmarke »Brigos« gemäß der altkeltischen Wortbedeutung Mächtigkeit verkörpern, aber auch nicht vorlaut sein. Nach langer Reifephase als »Große Reserve« wird die Spannung zwischen Kraft und Expressivität harmonisch gelöst. Über Jahrzehnte bauten Karls Eltern eine vielfältige Linie gebiets- und sortentypischer Klassiker sowie unverwechselbarer Lagenweine wie »Rosengarten«, »Sonnleithen« und »Bergen« auf. Neben Donaueinfluss und mikroklimatischen Feinheiten sind diese Terrassenweingärten von tiefgründigem Löss bis hin zu Konglomerat mit Sandstein und Mergel geprägt, während auf der Ostseite der Traisen kühlere Hügellagen einen frischen Weincharakter transportieren.

Mit diesen sinnlichen Wurzeln soll jeder Wein das begeisterte Winzerhandwerk auch für ein breites Publikum spürbar machen. Das gelingt dem nunmehrigen Betriebsführer, der der Familienmarke mittlerweile mehr als eine lediglich nationale Bekanntheit verliehen hat, sehr gut, denn das eine oder andere Gläschen Brindlmayer-Wein hat schon am »Grote Markt« von Antwerpen oder auf einem Business-Class-Flug nach Montreal die Sinne verzaubert. Erklärtes Ziel sind Jahr für Jahr unverkennbare und zugleich zugängliche Weine mit Herkunftscharakter, die Charme versprühen und für sich sprechen. Die Winzerfamilie blickt auf viele Auszeichnungen zurück, während die aktuellen Erfolge für eine erfolgreiche Weiterführung der »Next Generation« sprechen.

DETAILS

  • Kontaktperson: Karl Brindlmayer
  • Messen: VieVinum, Veltlinertag im Museumsquartier, DAC-Präsentationen
  • Kellermeister: Karl Brindlmayer
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Spirituosen aus eigener Erzeugung
  • Andere Produkte: Brizzante, Edelbrände, Natursäfte, Sekt
  • Anbaufläche (in Hektar): 13
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell

Weine

Zeige Filter
Filter auswählen
100 Einträge

Erwähnt in