Weingut Josef Fritz

Andreas Jakwerth

Andreas Jakwerth

Falstaff Weinguide Österreich 2020

Falstaff Weinguide Österreich 2020

Die Familie Fritz versteht sich als traditionelles Weingut mit modernem Wein­verständnis. Dabei schaffen ihre Weine eine Balance zwischen typischer Individualität des Wagrams und internationalen Ansprüchen auf höchstem Niveau. Zahlreiche Auszeichnungen im In- und Ausland bestätigen sie auf ihrem Weg.

Das Gleichgewicht der Natur ist für die Winzerfamilie Bestandteil eines gesamtheitlichen Konzepts: Gründüngung, Düngung mit hauseigenem Kompost und reduzierter Pflanzenschutz sollen die Natur in ihrer Ursprünglichkeit unterstützen. Durch geringen Ertrag garantiert man eine optimale Versorgung der Rebstöcke auch in schwierigen Jahren und damit höchste Qualität. Händische Lese, Selektion und behutsamer Transport sind eine Selbstverständlichkeit. Schonende Verarbeitung der nur von der Schwerkraft bewegten Trauben im Presshaus und perfekte Vergärung sind wichtige Kriterien für charaktervolle Weine.

Bei den leichten Weinen legt man Wert auf Sortentypizität und Trinkvergnügen – temperierte Vergärung im Stahltank ist dafür Voraussetzung. Für die Weine des Premiumsegments wird ausgewählten Trauben der besten Lagen durch Spontangärung und gezielten Einsatz von Holzfässern die individuelle Handschrift des Weinguts verliehen. Die wichtigsten Weißweinsorten sind Roter Veltliner, Grüner Veltliner, Chardonnay und Roter Traminer.

Eigenbeschreibung


Das Weingut Josef Fritz steht für große Rote Veltliner, welche auf historischen Wagramer Lagen aus Löss, Sandstein und Tertiärschotter wachsen.Josef Fritz: »Ich hab den Roten Veltliner schon vor dreißig Jahren lieben und schätzen gelernt, da er – und seine große Weinvielfalt – wie kaum eine andere Rebsorte zu mir und zum Wagram passt. Vielleicht haben wir ja einen ähnlichen Charakter?«

Die Weine

Jeder einzelne Wein bekommt bei uns die größtmögliche Aufmerksamkeit und ist pures Handwerk. Josef und Johannes sind erst dann zufrieden, wenn der natürliche Charakter des Weines zum Ausdruck kommt. Dieser ist im Weingarten angelegt, über die Vinifizierung – sei es im Stahltank oder Holzfass – wird ihm der letzte Schliff gegeben.In unseren Weinen lebt stets die Herkunft und mit ihr das Terroir. Unter Terroir verstehen wir Boden, Klima & Mikroklima im Weingarten, die Hefen aus Weingarten und Keller sowie Handschrift und Persönlichkeit des Winzers. Dies, die Stilistik des Jahrgangs und der jeweilige Sortencharakter sind in unseren Weinen klar erkennbar und machen sie einzigartig.

Im Weingarten

Ökologisches Gleichgewicht ist das Um und Auf in unseren Weingärten, damit der Facettenreichtum einer möglichst unberührten Natur für die Zukunft erhalten bleibt. Aus diesem Grund beschränken wir uns auf minimalen Pflanzenschutz im Rahmen eines nachhaltigen Weinbaus. Wein verstehen wir als Summe von Mensch, Natur und Kulturlandschaft Weingarten.

Im Weinkeller

Nur absolut reifes und sauberes Traubenmaterial kommt bei uns in den Keller. Dies bedingt eine rigorose Selektion im Weingarten und schonende Lese von Hand. Unser 2003 nach modernsten Erkenntnissen gebautes Presshaus auf drei Ebenen ermöglicht einen Trauben- und Safttransport ausschließlich durch Schwerkraft und ohne Einsatz von Pumpen. Gepresst wird mit möglichst geringem Druck. Die Weißweine werden zur Erhaltung ihres frischen und fruchtigen Aromas sauber und kühl in Edelstahltanks vergoren und nach dem ersten Abstich in unserem klimatisch idealen, in den Löss gebauten Keller gelagert. Die leichteren Weine lagern bis zur Flaschenfüllung in Edelstahltanks, ab der Reservequalität in Holzfässern.

DETAILS

  • Kontaktperson: Josef und Irene Fritz
  • Messen: ProWein Düsseldorf, VieVinum
  • Kellermeister: Josef Fritz
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Andere Produkte: Destillate, Sekt
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 15

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
92 Einträge

Erwähnt in