Das sagt der Falstaff

»Gezieltes Nichtstun« nennt Andreas Hiss als Maxime seiner Arbeit im Keller. Dabei ist diese Aussage nicht etwa Ausdruck von Kaiserstühler Müßiggang – sie bringt vielmehr die Überzeugung des Winzers zum Ausdruck, dass der wichtigere Teil seiner Tätigkeit im Weinberg stattfindet. Denn hat man gute Trauben, dann werden kellertechnische Purzelbäume von vornherein entbehrlich. Das Beste aber ist: Der Winzer aus Eichstetten sagt das nicht nur – seine Weine schmecken auch so. Sie sind durch die Bank grundsolide und schmackhaft, klassisch im Stil ohne jede Effekthascherei.

FACTS

Kellermeister
Manuel Mößner
Ansprechpartner
Andreas Hiss
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Baden, Baden-Württemberg, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
27 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
39 Einträge

Erwähnt in