Das sagt der Falstaff

Der Meddersheimer Rheingrafenberg, in dem Harald Hexamer mehr als sieben Hektar bewirtschaftet, gehört nicht zu den bekanntesten Lagen der Nahe. Wenn man Rieslinge wie den »No. 1« oder die Auslesen probiert, fragt man sich allerdings, warum dem so ist, denn die Rieslinge sind eindrucksvoll. Neben diesen Buntsandsteinlagen verfügt Hexamer über weitere in Schloßböckelheim, die vom Porphyr geprägt sind. Dies sorgt für eine große stilistische Bandbreite in den Weinen, die von einem Hexamer geziert werden, bei dem sechs Blütenblätter ein Ganzes ergeben.

FACTS

Kellermeister
Harald Hexamer
Ansprechpartner
Harald Hexamer
Messen
ProWein
Andere Produkte
Winzersekte, Destillate
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Nahe, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
22 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
32 Einträge

Erwähnt in