Das sagt der Falstaff

Die Gebrüder Mathis gehörten mit ihrem Weingut Kalkbödele Ende der Siebzigerjahre zu den Barriquepionieren in Baden. Ihre Weine waren aufregend und gaben viel Anlass zu Diskussionen – bei amtlichen Prüfungen galt der Holzton damals teilweise als Fehler. Manche der besten Weine wurden deshalb als Tafelwein vermarket – längst vergangene Zeiten. Dem Ausbau im Holzfass ist das Gut, dessen Name auf eine Kalkscholle im Tuniberg und den Kalkabbau zurückgeht, stets treu geblieben. Die aktuelle Kollektion ist ausgeglichen und solide, die Pinot Noirs glänzen durch vielschichtige Dichte.

 

 

 

 

FACTS

Kellermeister
Manfred Zimmermann
Ansprechpartner
Sonja Mathis
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Baden, Baden-Württemberg, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
20 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
20 Einträge

Erwähnt in