Falstaff Weinguide Österreich 2019

Falstaff Weinguide Österreich 2019

Dipl.-Ing. Maximilian Hardegg hat es sich zum Ziel gesetzt, die fast 400jährige Familientradition des Wein­machens und nachhaltigen Wirtschaftens fortzusetzen und die Vorwärtsbewegung des österreichischen Spitzenweinbaus mitzu­gestalten.

Das 35 Hektar große Schlossweingut liegt im Pulkautal, nahe der tschechischen Grenze im nördlichen Weinviertel. Der barocke Hofkeller aus dem Jahre 1640 mit seinem beeindruckenden Gewölbe und seinen verzweigten Kellergängen gibt Aufschluss über die jahr­hundertelange gräfliche Weinbautradition und wird heute noch für die Reifung von Spitzengewächsen genutzt.

Der unternehmerische Pionier­geist von Maximilian Hardegg und seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen hat sich bewährt, zählt doch das Weingut mit seiner exklusiven Produkt­palette seit Jahren zu den heimischen Spitzenbetrieben und Vorreitern. Speziell durch das kontinental geprägte Klima mit wenig Nieder­schlag, heißen Tagen, aber kühlen Spätsommernächten gelingt es Hardegg, klassische Weine mit viel Eleganz, Finesse und feinem Säurerückgrat zu keltern. Unterstützt wird dies durch die vorherrschenden Sand-Rohgesteins-Böden marinen Ursprungs mit hohem Kalkanteil sowie durch die biologische Wirtschafts­weise, die den terroirbetonten und individuellen Charakter der Weine unterstreicht.

Maximilian Hardegg bezeichnet das Ergebnis dieser Arbeit gerne als »Cool Climate«-Stilistik, passend zur geografischen nördlichen Lage des Weinguts. Die grundsätzlichen Weinlinien sind »Veltlinsky«, »Weine vom Gut«, »Weine vom Schloss« und die terroir­betonten Lagenreserven von der 14 Hektar großen Ried Steinbügel. Mit den Schaumweinen wurden durch die mehrjährige Hefelagerung auf der Flasche eigenständige Sekte mit feiner Perlage geschaffen, die ob ihrer eleganten und strukturierten Art zu den besten Winzersekten Österreichs gezählt werden dürfen.

Zu den Kultweinen unter Connaisseurs gehören sicherlich der Viognier (»V«) sowie der »Forticus« – fortifiziert aus Merlot im Stil eines Vin­tage Port, aber trotzdem unverwechselbar.

DETAILS

  • Kontaktperson: Andreas Gruber
  • Messen: ProWein Düsseldorf, VieVinum
  • Kellermeister: DI Maximilian Hardegg und Andreas Gruber
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Andere Produkte: cremiger Blütenhonig, kalt gepresstes Rapsöl
  • Produktions/Anbauweise: Bio
  • Anbaufläche (in Hektar): 30

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
113 Einträge

Erwähnt in