Das sagt der Falstaff

Sechs Hektar im Steilhang des Ürziger Würzgartens – das ist schon ein Pfund. Johannes Schmitz nützt seinen Reichtum an Parzellen, um eine Vielfalt unterschiedlichster Rieslinge zu erzeugen. Luftlinie alle im Radius von ein, zwei Kilometern gewachsen, variieren diese Weine die Themen Rotschiefer und rotes Vulkangestein aufs Trefflichste: manchmal mehr zur Frucht wie beim feinherben »von den Felsen«, manchmal mehr zur Mineralität wie beim GG oder dem Wein aus der Parzelle »Grand Ley«. Ein saftig-salziger Kontrapunkt ist die trockene Spätlese aus dem Erdener Treppchen.

 

FACTS

Kellermeister
Johannes Schmitz
Ansprechpartner
Johannes Schmitz
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Mosel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
6 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
56 Einträge

Erwähnt in