Das sagt der Falstaff

Silberberg, die weit über die Grenzen bekannte Weinbaukaderschmiede, ist nunmehr, dank der massiven Investition durch das Land Steiermark, ein Fach- und Bildungszentrum für Wein- und Obstbau. Grenzen haben die Silberberger 2017 überschritten, indem sie mit dem Staatsweingut Weinsberg (D) und dem Landesweingut Laimburg (I) einen gemeinsamen Wein, den sogenannten »Netzwerkwein«, auf den Markt gebracht haben. Mit Klaus Fischer trägt ein junger, dynamischer und weltoffener Keller­meister die Verantwortung für die Weine. Gemeinsam im Team mit Weinbaumeister Hans Schwarz in den Weingärten und dem Önologen Ing. Reinhold Holler wird an neuen Impulsen gearbeitet. In den Weingärten hat man sich von den Herbiziden verabschiedet, die Bioflächen wurden massiv erweitert und die feine Klinge in der Kellerei ver­­bessert. Die Weine aus den Sausaler Lagen, wie Chardonnay Ried Trebien (im neuen großen Holz), Sauvignon Blanc Ried Steinbruch (puristisch im Stahltank) und Weißburgunder Ried Annaberg (in gebrauchten großen Holzfässern), sind Fixsterne am steirischen Weinhimmel. Auf den Sausaler Schieferböden wachsen auch Muskateller und das mit Liebe gepflegte Kleinod Riesling. Mit der Lage Meletin – auf Opokböden in der Gemeinde Leutschach an der Weinstraße – verbindet man die Bioweine aus Silberberg.

FACTS

Kellermeister
Klaus Fischer
Ansprechpartner
Klaus Fischer und Reinhold Holler
Andere Produkte
Sekt, Edelbrände, Essig, Verjus, Likör, Apfelwein
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Steiermark, Österreich
Anbaufläche
25 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
62 Einträge

Erwähnt in