Das sagt der Falstaff

Der Jahrgang 2016 brachte Jochen Clemens ausgezeichnete Qualitäten – unsere Verkostung belegt dies mit hohen Punktezahlen. Der Wermutstropfen dabei ist, dass eine viel geringere Menge als üblich geerntet werden konnte. Umso mehr freut sich Clemens, die Rebfläche jüngst um einen Hektar erweitert zu haben. Unter anderem konnte er in der Lage Piesporter Treppchen eine Parzelle mit 190 Jahre alten Rieslingreben kaufen. Bis man die ersten Weine von dort kosten kann, helfen Weine wie die subtile feinherbe Spätlese aus dem Wintricher Ohligsberg die Zeit zu überbrücken.

FACTS

Kellermeister
Jochen Clemens
Ansprechpartner
Jochen Clemens
Hofverkauf
Ja
Übernachtung
Ja
Region
Mosel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
6 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
14 Einträge

Erwähnt in