Das sagt der Falstaff

Der Aufwand, den Julien Meissner und sein kleines Team bei ihren Spätburgunderanlagen beim Weingut Neus betreiben, ist enorm. Der gleichnamige Klon wächst mit kompakten Trauben heran, was eine Mengenhalbierung notwendig macht, um die Qualität zu sichern und vor Fäulnis zu schützen. Dabei fallen die Erträge knapp aus, die Qualitäten allerdings überzeugen von Jahr für Jahr neu und dürfen sich zu den besten Pinots zählen – nicht nur in Rheinhessen. Seinen Stil will Meissner in Zukunft weiter verfeinern, um die Frucht noch »kühler« in den Wein zu transportieren.

FACTS

Kellermeister
Julien Meissner
Ansprechpartner
Lewis Schmitt
Messen
ProWein, Mainzer Weinbörse
Hofverkauf
Ja
Verkostungen
Ja
Region
Rheinhessen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Anbauweise
konventionell
Anbaufläche
12 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
20 Einträge

Erwähnt in