Falstaff Weinguide Deutschland 2020

Falstaff Weinguide Deutschland 2020

Castells stolzer Schlossberg reicht bis auf eine Höhe von 392 Metern hinauf. Sehr viel höher hinaus geht es im fränkischen Weinbau fast nirgends. Aber auch die Qualität im Fürstlichen Weingut erklimmt größe Höhe, und das auf vielerlei Weise: Die Entscheidung, die GGs vor dem Verkauf mindestens zwei Jahre reifen zu lassen, ist vernünftig. Der 2011er zeigt, wie gut Zeit diesen Weinen tut. Das Pendant aus 2017 wird vermutlich noch schöner werden. Aber wir möchten auch auf das andere Ende des Sortiments zoomen: Auch der Guts-Silvaner ist Spitze. Für nicht mal einen Zehner!

DETAILS

  • Kontaktperson: Peter Geil
  • Messen: ProWein Düsseldorf, Mainzer Weinbörse
  • Kellermeister: Christian Friess
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 70

Öffnungszeiten

Typ:
Mo bis Fr 8–18 Uhr, Sa 10–16 Uhr

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
118 Einträge

Erwähnt in

News

Wein Trophy-Ehrung für Rebitzers Lebenswerk

Karl-Heinz Rebitzers Karriere macht sprachlos. Er stand fünfzig Jahre in Diensten des Fürsten zu Castell-Castell, ­zwanzig Jahre an der Spitze des...

News

Raritätenprobe im Fürstlich Castell’schen Domänenamt

Bei der Verkostung hat Ferdinand Fürst zu Castell-Castell Weine aus dem Nachlass seines Vaters vorgestellt.

News

Castell lässt Silvaner GG künftig fünf Jahre reifen

Ferdinand Fürst zu Castell-Castell investiert in Geduld – der Jahrgang 2018 kommt erst 2023 auf den Markt.

Fürstlich Castell’sches Domänenamt

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche