Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Falstaff Weinguide Deutschland 2022

Fürst Castell, dessen Etiketten ein Wappen aus dem Jahr 1224 ziert, steht einem Adelshaus vor, das auf 800 Jahre Weinbau zurückblickt. Die Perspektive der Langfristigkeit nahm der Fürst auch in den Blick, als er vor zwei Jahren beschloss, das Silvaner GG jeweils erst nach fünf (!) Jahren in den Verkauf zu bringen. Der hier vorgestellte 2016er ist also der aktuelle Jahrgang. Der zusätzlich probierte 2012er zeigt, dass es auch nach zehn Jahren mit dem Austrinken dieser Weine noch keine Eile hat. Ein seriöses Haus mit einer grundguten Kollektion.

DETAILS

  • Kontaktperson: Peter Geil
  • Messen: ProWein Düsseldorf, Mainzer Weinbörse
  • Kellermeister: Peter Hemberger
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 70
  • Spirituosen aus eigener Erzeugung
  • Feinkostverkauf

Öffnungszeiten

Typ:
Mo bis Fr 8-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr

Weine

Filter auswählen
Filter auswählen
152 Einträge

Erwähnt in

News

Wein Trophy-Ehrung für Rebitzers Lebenswerk

Karl-Heinz Rebitzers Karriere macht sprachlos. Er stand fünfzig Jahre in Diensten des Fürsten zu Castell-Castell, ­zwanzig Jahre an der Spitze des...

News

Raritätenprobe im Fürstlich Castell’schen Domänenamt

Bei der Verkostung hat Ferdinand Fürst zu Castell-Castell Weine aus dem Nachlass seines Vaters vorgestellt.

News

Castell lässt Silvaner GG künftig fünf Jahre reifen

Ferdinand Fürst zu Castell-Castell investiert in Geduld – der Jahrgang 2018 kommt erst 2023 auf den Markt.

Fürstlich Castell’sches Domänenamt

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche