Feudo Maccari

Bruno Bruchi - Siena www.brunobruchi.it-brunobruchi@gmail.com

Bruno Bruchi - Siena www.brunobruchi.it-brunobruchi@gmail.com

Falstaff Online AT 2020

Falstaff int. Weingutsbewertungen

Eigenbeschreibung

Feudo Maccari, das sind mehr als 60 Hektar Weinberge auf unterschiedlichen Böden und Höhen welche somit ein ausgewogenes Gesamtgleichgewicht für hervorragenden Wein bieten. Nero d'Avola ist der Name der Traube, die diesem Gebiet den besten Ausdruck verleiht. Eine Traube mit alten Traditionen und eine der interessantesten unter den sizilianischen Rebsorten, kultiviert in Buscherziehung, ebenso wie Grillo, Moscato und Syrah.

DETAILS

  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Bio
  • Anbaufläche (in Hektar): 50
  • Andere Produkte: Olivenöl

Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen sind viele Betriebe geschlossen. Bei Fragen zu etwaigen Liefer- und oder Abhol-Services wenden Sie sich bitte direkt an das Unternehmen

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
27 Einträge

Erwähnt in

News

FOTOS der Falstaff Big Bottle Party 2018

Großformatige Weine von über 130 Winzern, die erste Sekt-Trophy und eine ausgelassen-stilvolle Party: Das war der Falstaff-Start in die ProWein 2018.

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

Best of: Siziliens Rebsorten

Neben den international bekannten Sorten gibt es auf der Insel auch eine Vielzahl lokaler Reben. Wir erklären Ihnen hier die wichtigsten.

News

Die digitale Falstaff Big Bottle Party 2020 – Teil 2

Im zweiten Teil unserer Online-Big Bottle Party lernen Sie Weingüter aus Italien kennen, genauer gesagt aus Apulien, Basilikata, Latium, Sardinien und...

Advertorial
Themenspecial

Falstaff Big Bottle Party Online 2020

Wir konnten in diesem Jahr nicht gewohnt hochkarätig den Auftakt der ProWein feiern – damit Sie trotzdem in vinophile Genüsse kommen, verlegen wir die...