Das sagt der Falstaff

Bei Winzer Christoph Edelbauer in Langenlois steht alles im Einklang mit der Natur und mit dem Kamptal: sein Weingut, seine Arbeit und sein Wein. Er weiß, was er will, liebt die Herausforderung und geht seinen Weg geradlinig und konsequent. 2003 kelterte Christoph Edelbauer seinen ersten Jahrgang, heute bewirtschaftet der Winzer zwölf Hektar Weingärten. Er verarbeitet seine Trauben auf seinem 2013 fertiggestellten und architektonisch anspruchsvollen Weingut mitten in den Reben in Langenlois. »Nachhaltiges Denken und Handeln sind tief in mir verwurzelt. Deshalb ist es mir wichtig, dass unser Weingut eine überschaubare Größe bewahrt. Nur so kann ich mich mit meiner Überzeugung dem gesamten Prozess der Vinifizierung widmen«, erklärt Edelbauer und achtet konsequenterweise auf den bewussten Einsatz von Ressourcen. Seine Weingärten bewirtschaftet der 34-Jährige biologisch-organisch, seinen Neubau ließ er nach energieeffizienten Grundsätzen errichten, die Klimatisierung seines Kellers erfolgt über umweltschonende Erdluft­kollektoren. Reduziert und umso einprägsamer ist auch das Design der Edelbauer-Ausstattung: Direkter Siebdruck auf die Flaschen ersetzt die Etiketten, die Kartons sind minimalistisch bedruckt, Visitenkarten und Briefpapier auf Naturpapier produziert – ein Gesamtkonzept für Reduktion auf ganzer Linie. Christoph Edelbauers Weine bestechen durch Schlichtheit, sie sind geradlinig, entspannt und gleichzeitig spannend – wie es auch sein Sortiment ist: Grüner Veltliner, Riesling und Pinot Noir sind seine Aushängeschilder. Konsequent als Winzer, sein Schaffen reduziert, wesentlich das Kamptal – Christoph Edelbauer schickt sich an zu zeigen, was das neue Kamptal ausmacht.

FACTS

Kellermeister
Christoph Edelbauer
Ansprechpartner
Christoph Edelbauer
Hofverkauf
Ja
Region
Niederösterreich, Österreich
Anbauweise
zertifiziert biologisch
Anbaufläche
12 ha
Zeige Filter
Filter auswählen
32 Einträge

Erwähnt in