Falstaff Weinguide Deutschland 2020

Falstaff Weinguide Deutschland 2020

Ein kurzer Blick auf die Bewertungen der bischöflichen Weine genügt, um zu wissen, dass hier Außergewöhnliches geleistet wurde: Die niedrigste Punktezahl liegt bei 92. Und das nicht, weil wir die Spendierhosen anhatten, sondern weil es diese Weine verdient haben. Einerlei ob Riesling trocken, Riesling fruchtsüß oder ob Burgunder: In dieser Reihe haben alle Weine gehobenes Format und Ausstrahlung, vor allem die beiden dichten und mineralischen Spätburgunder »S« aus Rüdesheim und Assmannshausen. Eine ganz starke Performance vom Team um Silke Trick und Kellermeister Peter Perabo.

DETAILS

  • Kontaktperson: Peter Perabo, Silke Trick
  • Messen: Forum Vini München, ProWein Düsseldorf
  • Kellermeister: Peter Perabo
  • Verkostungsmöglichkeit vorhanden
  • Ab-Hof-Verkauf
  • Produktions/Anbauweise: Konventionell
  • Anbaufläche (in Hektar): 9.1

Öffnungszeiten

Typ:
Mi bis Fr 14–17 Uhr

WEINE

Zeige Filter
Filter auswählen
61 Einträge

Erwähnt in

News

Spätburgunder: Destination Weltmarkt

Deutschlands Spätburgunder waren nie zuvor stilistisch so vielseitig. Und sie hatten noch nie eine so große Chance auf internationale Beachtung.

News

Wein am Rhein: Europas Hauptschlagader

Der Rhein entspringt in der Schweiz und fließt über Liechtenstein und Vorarlberg nach Deutschland. Die Winzer nützen jeden Flecken, um an Europas...

Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Winzer

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche