Heuriger Georg Sommerbauer

Heurigen & Buschenschank Guide 2018

89 Punkte
Essen
37/40
Wein
26/30
Ambiente
17/20
Service
9/10

Heurigen & Buschenschank Guide 2018

Essen
37/40
Wein
26/30
Ambiente
17/20
Service
9/10
Falstaff Buschen
Tendenz
Punkte Vorjahr: 89

Das sagt der Falstaff

Der Heurige ist herrlich authentisch, die frisch-fruchtigen Weine sowie kräftigen Burgunder sind süffig, in der Küche wird mit Leidenschaft gearbeitet. Feine Hausmannskost, Fisch oder Steaks und sogar Süßes vom Grill, auch mediterrane Elemente haben Platz.

Wir über uns

An den südöstlichen Hängen des Wienerwaldes, in Perchtoldsdorf, produziert Georg Sommerbauer nicht nur frisch-fruchtige Jungweine und kräftige Burgunder. Er betreibt wohl auch eines der authentischsten Heurigenlokale der Thermenregion. Die einzige Extravaganz ist die Küche, in der sich der gelernte Koch oft richtiggehend austobt. In der kühleren Jahreszeit dominieren neben saisonalen Produkten die Wiener Küche und eine deftige, aber feine Hausmannskost. Im Sommer bietet Georg Sommerbauer, neben einem thematischen Schwerpunkt auf mediterranen Gerichten und Fisch, auch großartige Steaks vom Holzkohlegrill an.

Der Weinbau Georg Sommerbauer liegt in Perchtoldsdorf, südlich von Wien, im Weingaugebiet Thermenregion. Auf Böden von schluffigem Lehm und Muschelkalk vereinigen sich die Klimaeinflüsse der pannonischen Tiefebene und des Donautales, geschützt durch die Berge des Wienerwaldes, zu einem einzigartigen Mikroklima. Dies ist auch der Grund warum hier der Fokus sehr stark auf den regionaltypischen Sorten der Burgunderfamilie,  aber insbesondere auch auf Neuburger und Blauen Portugieser liegt. Um zu zeigen, was diese ursprünglichen Sorten bei entsprechender Pflege und Ertragsregulierung tatsächlich leisten können, ist auch in der Kellerei Fingerspitzengefühl und Experimentierfreudigkeit gefragt. Auf knapp fünf Hektar Weinbergen können somit regionaltypische Weine entstehen die den internationalen Vergleich nicht scheuen müssen. Als gelernter Koch, und somit »Quereinsteiger« in Sachen Weinbau hat Georg Sommerbauer oft auch einen anderen Blickwinkel auf seine Weine. Vielleicht macht sie auch das so besonders…

An den südöstlichen Hängen des Wienerwaldes, in Perchtoldsdorf, produziert Georg Sommerbauer nicht nur frisch-fruchtige Jungweine und kräftige Burgunder. Er betreibt wohl auch eines der authentischsten Heurigenlokale der Thermenregion. Die einzige Extravaganz ist die Küche, in der sich der gelernte Koch oft richtiggehend austobt. In der kühleren Jahreszeit dominieren neben saisonalen Produkten die Wiener Küche und eine deftige, aber feine Hausmannskost. Im Sommer bietet Georg Sommerbauer, neben einem thematischen Schwerpunkt auf mediterranen Gerichten und Fisch, auch großartige Steaks vom Holzkohlegrill an.

Die Sortenvielfalt im Keller reicht vom regionaltypischen Neuburger bis zur Rarität Königsast und vom leichten Blauen Portugieser bis zu schweren, gereiften Cuvées die zumeist von Sankt Laurent oder Cabernet Sauvignon getragen werden. Die größten Schätze sind aber sicherlich die weißen und grauen Burgunder die selten unter 14 % vol. liegen und extrem vom Terroir aber auch dem Kleinklima in der nördlichen Thermenregion geprägt sind.

AUSSTATTUNG

  • Gastgarten/Terrasse
  • kinderfreundlich
  • elektronische Zahlungsmöglichkeit
  • Übernachtungsmöglichkeit im Haus/in Gehnähe
  • Warme Speisen
  • Speisen aus eigener Produktion
  • ausschließlich Eigenwein

Öffnungszeiten

Zeitraum:
Montag
ab 10:30 Uhr
Dienstag
ab 10:30 Uhr
Mittwoch
ab 10:30 Uhr
Donnerstag
ab 10:30 Uhr
Freitag
ab 10:30 Uhr
Samstag
ab 10:30 Uhr
Sonntag
ab 10:30 Uhr

Erwähnt in