Salon Marie im Grand Hotel Wiesler

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Falstaff Restaurantguide 2020

85 Punkte
Essen
43/50
Service
17/20
Wein
16/20
Ambiente
9/10

Falstaff Restaurantguide 2020

Essen
43/50
Service
17/20
Wein
16/20
Ambiente
9/10
2 Gabeln

Das Ambiente ist runderneuert – mit der Bar als echtem Hingucker. Die Highlights sind Steak, Wiener Schnitzel und herrlich saftige Sonn- und Festagssbraten. Dazu passen feine Cocktailkreationen.

Eigenbeschreibung

»ZURÜCK ZUM GUTEN LEBEN« – Die genussvolle Welt im neueröffneten Restaurant des »Grand Hotel Wiesler«

Zeitlose Eleganz, weltoffenes Flair, echter Genuss – dafür steht das Grand Hôtel Wiesler von Florian Weitzer. Und im Besonderen dessen neu eröffnetes Restaurant »Salon Marie«, das mit wohlklingendem Namen zusammenfasst, wofür die Neuausrichtung steht: für die pure Freude am kulinarischen Genuss, eingebettet in stilvolles Wohlfühlambiente. Viel Grün, extravagante Materialen von Leder bis Messing und eine neue, einzigartige Bar inklusive!

Auf der neuen Speisekarte finden sich internationale Klassiker von Thunfisch Tataki über französisches Steak Frites bis hin zu Salzburger Nockerln. Mit dem propagierten »Return of the Cordon Bleu«, einem mit echtem Brie und Prosciutto di Parma gefüllten Kalbssteak, stellt Küchenchef Aleš Rascan das »Signature Dish« des »Salon Marie« vor. Die Ehre könnte aber auch dem beinahe in Vergessenheit geratenen Holstein Schnitzel zuteil werden. Oder – auf veganer Seite – den hausgemachten Frühlingsrollen und Falafeln.

Durch das Auflösen der Übergänge von Lobby und Restaurant hat sich der Essbereich vergrößert, verfügt aber durch erhöhte Bodenniveaus über behagliche Nischen und Loungebereiche. Darauf wurden muschelförmig geschwungenen Kojen aus Nussholz platziert, die Lederbänke in warmen Farbtönen mit Chesterfield-Steppung umhüllen.

Florian Weitzer, der wieder für die gesamte Neugestaltung verantwortlich zeichnet, folgt dabei wie üblich keinem speziellen Stil, kreiert das Interieur des neuen Restaurants aber als lebendiges, ästhetisches Gesamtbild. Dennoch gehen einige Elemente als Reminiszenzen an die Jugendstil-Vergangenheit des Hauses durch: Geschwungene Linien, florale Ornamente, Messing und viel Grün, das in Form von riesigen Blumentöpfen und von in Maschengitter drapierten, vom Plafond hängenden Pflanzen bezaubert.

Inmitten des entspannt-eleganten Interieurs stellt die Bar ein Prunkstück für sich dar. Hier glänzt nicht nur die für den Gastronomiebereich einmalige Thekenauflage aus Zinn, auch die mit floral gemusterten Stoff tapezierte und einem rautenförmigen Messinggitter definierte Barfront vereint Geschmack und Raffinesse - beides Charakteristika, denen die angebotenen großen Weine nationaler und internationaler Weingüter um nichts nachstehen.

Gemeinsam mit den Prime Cocktails und einer extra großen Auswahl an Champagnersorten sind sie Teil der genussvollen Welt, für die der »Salon Marie« und sein Slogan »Zurück zum guten Leben« steht. Dass man sich auch »Perrier-Jouët-Bar« nennen darf, spannt den Bogen zu einem legendären Champagnerhaus, das Qualität und Ästhetik vereint. Auch sein vor über 100 Jahren entworfenes berühmtes Anemonen-Emblem steht dem Grand Hôtel wie angegossen.

DETAILS

  • mittlere Preiskategorie
  • Gastgarten/Terrasse
  • Sonntags geöffnet
  • Übernachtungsmöglichkeit

Öffnungszeiten

Montag
06:30 bis 01:00 Uhr
Dienstag
06:30 bis 01:00 Uhr
Mittwoch
06:30 bis 01:00 Uhr
Donnerstag
06:30 bis 01:00 Uhr
Freitag
06:30 bis 01:00 Uhr
Samstag
06:30 bis 01:00 Uhr
Sonntag
06:30 bis 01:00 Uhr

Weitere Betriebe von »Hotel Wiesler«

  • Restaurant
    Speisesaal im Wiesler
    Grieskai 4-8, 8020 Graz, Steiermark, Österreich
    Punkte
    81
    1 Gabel

Erwähnt in