Falstaff Restaurant- & Gasthausguide 2021

85 Punkte
Essen
44/50
Service
17/20
Wein
16/20
Ambiente
8/10

Falstaff Restaurant- & Gasthausguide 2021

Essen
44/50
Service
17/20
Wein
16/20
Ambiente
8/10
2 Gabeln
Tendenz
Punkte Vorjahr: 85

Das kleine Restaurant im Feinkostparadies Lingenhel kann aus dem Vollen schöpfen: marktfrisches Gemüse und Feinkost von den besten Produzenten und Manufakturen weltweit. Das Ergebnis ist erfreulich!

Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2020

86 Punkte
Essen
45/50
Service
17/20
Wein
16/20
Ambiente
8/10

Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2020 - SixPack

Essen
45/50
Service
17/20
Wein
16/20
Ambiente
8/10
2 Gabeln

Die Beziehung zwischen Feinkostfreak Johannes Lingenhel und Koch Roman Wurzer begann damit, dass sie nicht begann. Zeitgleich mit der Präsentation des neuen Küchenchefs musste der Laden im März dichtmachen. 2016 hatte der Käseexperte eines der exzentrischsten kulinarischen Konzepte der Stadt aufgesperrt. Vorne türmen sich die besten Käse der Welt, umzingelt von Schinken, Wurst und Wein. Hinten baute Lingenhel in Kooperation mit dem Kamptaler Käsemacher Robert Paget eine Stadtkäserei ein. Dazwischen ist eine kleine Zone der Gastronomie gewidmet. Man merkt, das ist nicht der Fokus des Unternehmens, dennoch wurde stets mit Verve gekocht. Der neue Mann am Herd war an seinen früheren Adressen (»Prato«, »The Ring«, »Sky«) gewohnt, seine Kreativität an vielgängigen Menüs abzuarbeiten. Hier gibt’s primär Mittagsgeschäft, neuerdings ist Ende der Woche auch abends wieder offen. Und es ist nicht despektierlich, das Angebot als winzig zu titulieren. Unter den drei Vorspeisen: das offenbar amtlich vorgeschriebene Beef Tatar, dazu kommt Trüffelschaum. Oder eine mild gebeizte Lachsforelle mit Rahmgurke und lauwarmem Erdäpfelschaum. Bei den Hauptgerichten ist man zu dritt mit »Gerissenen Maltagliatti« mit Kraut und Petersilie (sprich: Krautfleckerln), einem sehr ordentlichen Schmor-Schulterscherzel mit Erdäpfelcreme plus Champignons und dem Kabeljau mit Brokkoliflan und Dashi-Beurre-blanc auch schon fertig. Wobei bei diesem hocheleganten Fischgericht der »alte« Wurzer aufblitzt. Überraschend jahrgangstief ist die rein österreichische Weinkarte. Überraschend schnell sind am Abend alle wieder weg. ­Ein leicht gebremst wirkender Neustart.

Falstaff Barguide 2020

91 Punkte
Weinangebot
45/50
Service
19/20
Essen
18/20
Ambiente
9/10

Falstaff Barguide 2020 - Weinbar

Weinangebot
45/50
Service
19/20
Essen
18/20
Ambiente
9/10
3 Weingläser

Der große Holztisch ist das einladende Kommunikationszentrum im bunten Mix aus Greißlerei, Restaurant und Weinbar. In Wiens einziger Stadtkäserei entstehen edle Ziegen- und Schafkäse. Dazu passen Cocktails und an die 150 Weine aus Österreich sowie selbst gemachtes Tonic.

DETAILS

  • Österreich
  • mittlere Preiskategorie
  • Gastgarten/Terrasse
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bargeld, Kreditkarte, EC-Karte

Öffnungszeiten

Montag
09:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag
09:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch
09:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag
09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag
09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag
08:00 bis 15:00 Uhr
Sonntag
geschlossen

Erwähnt in