Falstaff Magazin Schweiz Nr. 9/2020

90 Punkte
Essen
44/50
Service
19/20
Wein
18/20
Ambiente
9/10

Falstaff Magazin Schweiz Nr. 9/2020 - SixPack

Essen
44/50
Service
19/20
Wein
18/20
Ambiente
9/10
3 Gabeln

Der Koch wechselt, das Konzept und die Stilhöhe bleiben. Dirk de Jong übernimmt von Klaus Blümel und hält das Traditionslokal an der Spitze der Churer Gastrolandschaft. Nach wie vor besteht in einem gewissen Rahmen die Möglichkeit, während des Essens die Anzahl der Gänge nach unten oder oben anzupassen. Geblieben ist auch der kreative Ansatz, der beim Wassermelonen-Steak-­Tatar mit Onsen-Eigelb erstmals aufblitzt: De Jong mariniert Melonenstückchen ­

in Rauchsalz, bis sie nicht nur fleischig schmecken, sondern auch vom Biss her an Fleisch erinnern. Einleitend hatte de Jong mit einer Edelvariante der berühmten Bitterballetjes an seine holländischen Wurzeln erinnert. Das nachfolgende Kalbsfilet ist dünn aufgeschnitten und auf mariniertem Fenchelsalat drapiert, für die Abrundung sorgen schwarze Oliven, Eierschwämmli und Ras-el-Hanout-Mayonnaise – eine sehr stilsichere Komposition. Gleiches gilt nachher für den gebratenen Thunfisch mit Edamame, Hoisin-Sauce, Mirin-Sponge und Miso-Mayonnaise. Stimmig ist hier der Bogen der Aromen, aber auch die ansprechende Präsentation. Tadellos gelingt beim Hauptgang dann das Doradenfilet mit Zitrus-Spinat-Samosa, gebratenen Artischocken, Beurre blanc und schwarzem Knoblauch. Zum Abschluss vermählt die Küche weisse Schokolade und Johannisbeeren. Gemütlich ist es in der «Wirtschaft zum Kornhausplatz» mit ihrer aus Holz gestalteten Gaststube allemal. Fair kalkuliert ist der Wein, der besonders mit heimischen Gewächsen gut vertreten ist. Eine Reihe von Magnums verleitet dazu, für einmal über die Stränge zu schlagen.

Falstaff Beizenguide 2019

89 Punkte
Essen
44/50
Service
19/20
Getränke
18/20
Ambiente
8/10

Falstaff Beizenguide 2019

Essen
44/50
Service
19/20
Getränke
18/20
Ambiente
8/10
2 Gabeln

Im Kornplatz kommen hochwertige Naturprodukte auf den Tisch, die zu exquisiten Gerichten verarbeitet werden. Der österreichische Chefkoch Klaus Kümel pflegt die moderne Alpenküche und lässt sich von Graubünden inspirieren. Das merkt man auch der Weinkarte an.

Falstaff Restaurant- und Beizenguide 2021

89 Punkte
Essen
44/50
Service
19/20
Getränke
18/20
Ambiente
8/10

Falstaff Restaurant- und Beizenguide 2021

Essen
44/50
Service
19/20
Getränke
18/20
Ambiente
8/10
2 Gabeln

Die Wirtschaft zum Kornplatz ist eine Manufaktur für Gaumenerlebnisse. Das Küchenteam um Dirk De Jong verarbeitet hochwertige Naturprodukte zu raffinierten und exquisiten Gerichten und inszeniert diese mit viel Liebe zum Detail. So wird das Menü zum Gesamterlebnis.

DETAILS

  • mittlere Preiskategorie
  • Hunde nicht erwünscht
  • Gastgarten/Terrasse
  • Zahlungsmöglichkeiten: EC-Karte, Kreditkarte, Bargeld, NFC
  • Barrierefrei

Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen sind viele Betriebe geschlossen. Bei Fragen zu etwaigen Liefer- und oder Abhol-Services wenden Sie sich bitte direkt an das Unternehmen

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
11:00 bis 14:00 Uhr
18:00 bis 23:00 Uhr
Mittwoch
11:00 bis 14:00 Uhr
18:00 bis 23:00 Uhr
Donnerstag
11:00 bis 14:00 Uhr
18:00 bis 23:00 Uhr
Freitag
11:00 bis 14:00 Uhr
18:00 bis 23:00 Uhr
Samstag
11:00 bis 14:00 Uhr
18:00 bis 23:00 Uhr
Sonntag
geschlossen

Erwähnt in