Sixpack 03/2017

91 Punkte
Essen
47/50
Service
17/20
Weinkarte
18/20
Ambiente
9/10

Sixpack 03/2017

Essen
47/50
Service
17/20
Weinkarte
18/20
Ambiente
9/10
Falstaff Gabeln

Das sagt der Falstaff

Seit einem Jahr dürfen sich die Rheingauer bereits an Spitzenkoch Nils Henkel erfreuen. Im Besonderen im Geisenheimer Stadtteil Johannisberg. Im ambitionierten Resort »Burg Schwarzenstein« übernahm der ehemalige Drei-Sterne-Chef das anspruchsvollste der drei Restaurants, das nun seinen Namen trägt. Nach der Schließung des Gourmetrestaurants »Lerbach« in Bergisch Gladbach, seiner letzten Station, war Nils Henkel drei Jahre projektweise tätig. Auch im »Schwarzenstein« knüpft er dort an, wo er im Bergischen Land aufgehört hatte. Seine Handschrift ist unverkennbar; nach wie vor gilt, dass man bei ihm als Vegetarier auf seine Kosten kommt wie sonst selten. »Flora« nennt sich sein fleischloses Menü sinnigerweise. Mit »Fauna« stellt Henkel aber auch seine Kom-petenz für Fleisch und Meeresbewohner unter Beweis. Gerne arbeitet er mit aktuellen, um nicht zu sagen modischen Geschmackskom-ponenten. Der Wan Tan liegt in einem äußerst aromentiefen Sud, der von Ponzu und Kalamansi geprägt ist. Fermentiertes darf nicht fehlen, etwa in Form von schwarzem Knoblauch. All dies ist bei Henkel aber nicht aufgesetzt, sondern geht stimmig in den Kreationen auf – etwa bei der Kombination vom raren Ora-King-Lachs mit Kichererbse und Vadouvan. Eine Trouvaille ist es auch, wenn ein süßer Macaron die Aromen von Curry, Blumenkohl und weißer Schokolade vereint. Vorzügliche Tradition verkörpert das Kalbskotelett, wogegen das beigesellte Kürbispüree mit Pilzen, geräuchertem Mark und Zitronenthymian-Jus im puren Henkel-Stil gehalten ist. Die Desserts überzeugen; am ehesten sähen wir beim Käse noch Optimierungspotenzial, der Fourme d’Ambert gibt sich vergleichsweise lapidar und könnte auch knapper dosiert sein. Nicht zuletzt ist zu unserer Freude der bisherige Sommelier dem Lokal erhalten geblieben.

(Hans Theo Stamp, Sixpack, Falstaff Magazin 01/2018)

FACTS

Kategorie
Luxus/High End
Votingcode
11412

AUSSTATTUNG

  • Sonntags geöffnet

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
18:30 - 22:30 Uhr
Donnerstag
18:30 - 22:30 Uhr
Freitag
18:30 - 22:30 Uhr
Samstag
12:00 - 14:30 Uhr
18:30 - 22:30 Uhr
Sonntag
12:00 - 14:30 Uhr
18:30 - 22:30 Uhr

Erwähnt in

News

Nils Henkel als neuer Küchenchef auf Burg Schwarzenstein

Ab Februar 2017 übernimmt der Spitzenkoch die kulinarische Führung auf Burg Schwarzestein. Er zeichnet sich durch seine herausragende »Pure...

News

Restaurant der Woche: Burg Schwarzenstein

Nils Henkel kocht seit Februar in Geisenheim und setzt in seinem neuen Refugium auf »Natur Pur« und bodenständige Weine.

News

Guide Michelin 2018: Nils Henkel erkocht zweiten Stern

Neue Sterne für Deutschland: Nils Henkel kocht auf Burg Schwarzenstein den zweiten Stern zurück, mit dem Münchner »Atelier« hat Deutschland insgesamt...

News

Burg Schwarzenstein: Umbau abgeschlossen

Das »Restaurant Schwarzenstein« und die »Grill & Wine Bar« wurden binnen drei Wochen einem Facelift unterzogen und erstrahlen nun in neuer Eleganz.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Schwarzenstein Nils Henkel

Im Restaurant Schwarzenstein in Geisenheim-Johannisberg steht Nils Henkel mit seiner »Pure-Nature-Küche« für einen ganz eigenen Kochstil.