Das sagt der Falstaff

1840 erbauten die Brüder John und James Grant die Brennerei, die 1872 von James' Sohn übernommen wurde. Dieser baute eine zweite Brennerei, die zunächst Glen Grant 2 hieß und heute als Caperdonich Distillery bekannt ist. 1977 wurde Glen Grant auf acht Brennblasen erweitert. Seit 2005 gehört sie der Gruppo Campari an. Die Single Malts sind typische Vertreter der Speyside, die ohne viele Verschnörkelungen auskommen.

Zeige Filter
Filter auswählen
6 Einträge

Erwähnt in