GIN:B

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Das sagt der Falstaff

GIN:B ist das Ergebnis einer 20-jährigen Beschäftigung von Britta Ditges mit der Wacholderspirituose. Aus zwei Hobby Batches, die Ditges – die kreative Kraft hinter GIN:B – produzierte, war es der zweite Batch, der für Freude sorgte. Dieser wurde Grundlage für das Rezept für diesen, nach eigener Beschreibung ersten genderneutralen Gin.

Eigenbeschreibung

Die Geschichte von GIN:B ist kurz. Bündig. Ehrlich. Schnörkellos. Sympathisch. Hinter GIN:B stehen 20 Jahre persönliche Leidenschaft für Gin. Sowie ein kleines, unscheinbares Make Your Own Gin-Set. Und liebe Freundinnen und Freunde. Daraus entstanden zwei Hobby-Batches. Und schon beim Zweiten hat’s gefunkt. Liebe auf den zweiten Batch eben. Der Rest ist Geschichte: The (Hi)Story of GIN:B. Dieser Gin ist anders. Auch beim Geschmack. Er ist mild, weich und überzeugt mit seiner besonderen sympathischen Frische. Der Allround-Gin für Einsteiger und Fortgeschrittene. Und solche, die es werden wollen.

Mit seiner einzigartigen Auswahl an Botanicals bekommt GIN:B dieses unverwechselbare Aroma-Bouquet. Die Hibiskus-Blüte sorgt nicht allein für eine florale Note, sondern beschert unserem Gin auch seinen rosaroten Look. GIN:B ist ein Gin für alle, ohne beliebig zu sein. Entspannt, smooth und lecker – so wie ein 24h Breakfast Gin sein sollte. Und offen im Denken und frei im Kopf – eben 100% gin-tastic + 100% gender-neutral. Deshalb auch nicht ohne Grund von führenden Seepferdchen empfohlen.

GIN:B ist ein New Western Style Gin. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den ausgewählten Botanicals und nicht auf dem Wacholder. Unsere Botanicals sind u.a. Tonkabohne, rosa Pfeffer, Kardamom, Hibiskus, Koriander, Wacholder und Lorbeer, alles aus biologischem Anbau. Die Farbe kommt vom Hibiskus und wird mit der Zugabe von Tonic richtig schön rosa. Getrunken wird GIN:B am Besten mit Ihrem favorisierten Tonic und einer Amalfi-Zitrone. Die besondere Eigenschaft dieser Zitrone von der Amalfi-Küste: sie ist auffallend aromatisch. Das Weiße an der Schale ist weniger bitter, sondern voller Aroma. Probieren Sie es selbst und entdecken Sie den Unterschied!

Wer kein Tonic Water mag, kann GIN:B auch mit Champagner aufgießen.

Zeige Filter
Filter auswählen
1 Einträge

Erwähnt in