Das sagt der Falstaff

Der Apotheker Francesco Peloni entwickelte 1875 die Rezeptur für dieses Elixier, das alsbald eine eher schmackhafte denn heilende Karriere antreten sollte. Nahe Bormio, in der Valtellina-Region in Italien, trägt ein Berg den Namen Bràulio. Von diesem alpenländischen Höhenzug stammen die meisten der enthaltenen 13 Bestandteile der Spezialität. Ungewöhnlich für einen Bitterlikör reift Bràulio zwei Jahre in Fässern aus Eichenholz.

Zeige Filter
Filter auswählen
4 Einträge

Erwähnt in